Anzeige
17. Juni 2011, 13:11
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Aufschwung auf Büromärkten trotzt Hindernissen

Trotz der hohen gesamtwirtschaftlichen Risiken wird sich die Aufwärtsdynamik an den europäischen Immobilieninvestmentmärkten angesichts des hohen Volumens an wertsicherer Anlage suchenden Kapitals fortsetzen. Das geht aus dem akutellen Research-Bericht der IVG Immobilien AG “Europäische Büroimmobilienmärkte 2011” hervor.

Beyerle-IVG-127x150 in Aufschwung auf Büromärkten trotzt Hindernissen

Thomas Beyerle, IVG

Der Bericht nimmt zum ersten Mal 80 Standorte in Europa unter die Lupe und untersucht diese auf ihr Risikopotential und ihre Wachstumschancen. Demnach werden die Risiken, darunter die Staatsschuldenproblematik und die Erblasten der jüngsten Finanzkrise, den Aufschwung an den Märkten nicht bremsen. IVG Research erwartet für die kommenden 24 Monate vielmehr eine starke internationale Ausweitung der Investitionsaktivitäten von Investoren.

Rein quantitativ betrachtet habe der europäische Investitionsmarkt ein Volumen von 1,5 Billionen Euro. Unterstellt man, dass im Schnitt zehn Prozent pro Jahr gehandelt werden, erscheint aus Sicht von IVG Research ein Umsatzvolumen von 150 Milliarden Euro realisierbar – eine Größenordnung die bisher allein während der Kreditschwemme der Jahre 2005 bis 2007 erzielt worden sei.

Laut IVG Research blicken internationale Investoren angesichts des Engpasses an gut vermieteten Objekten in bevorzugten Lagen mit entsprechend hohen Preissteigerungen schon wieder auf riskantere Engagements in Mittel- und Osteuropa und auf moderne, aber problembehaftete Objekte mit tendenziellem Leerstand oder mit Sanierungslasten, sofern die Investitionen ein entsprechend hohes Wertaufholpotential versprechen. “Der Sockelleerstand an älteren Flächen in vielen Standorten wird jedoch nur zögernd abgebaut, da das Wirtschaftswachstum in zahlreichen europäischen Ländern als Folge der Finanzkrise und Verschuldung zu kraftlos ausfällt”, betonen die IVG-Autoren Dr. Thomas Beyerle und Dr. Oliver Voss in ihrem Bericht. Vorteilhaft wirke dagegen, dass seit Ende des zweiten Weltkriegs europaweit noch nie so wenig gebaut wurde. (te)

Foto: IVG

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

1 Kommentar

  1. […] 19. Jun, 2011 0 Comments Trotz der hohen gesamtwirtschaftlichen Risiken wird sich die Aufwärtsdynamik an den europäischen Immobilieninvestmentmärkten angesichts des hohen Volumens an wertsicherer Anlage […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen […]

    Pingback von Aufschwung auf Büromärkten trotzt Hindernissen | Mein besster Geldtipp — 19. Juni 2011 @ 20:05

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...