EBZ Business School beruft Dr. Vornholz

Dr. Günter Vornholz, Leiter des Bereichs Markt-Analyse der Deutschen Hypothekenbank (Deutsche Hyp), wurde von der Bochumer Wirtschaftshochschule EBZ Business School berufen und ist nun Inhaber der dortigen Professur für Immobilienökonomie.

Günter Vornholz, Deutsche Hypo
Günter Vornholz, Deutsche Hypo

Vornholz hatte zuvor bereits längere Zeit als freiberuflicher Dozent Vorlesungen in Mikro- und Makroökonomie gehalten. Professor Dr. Volker Eichener, Rektor der privaten Hochschule, kommentiert: „Wir kennen Professor Vornholz als einen fachlich ausgesprochen fähigen Kenner seines Fachs und haben auch aus der Studentenschaft positive Rückmeldungen zu seinen Lehrveranstaltungen erhalten. Seit der Gründung der EBZ Business School ist es unser erklärtes Ziel, dass unsere Studiengänge hohe Fachlichkeit und Praxisnähe miteinander verbinden. Dazu wird der neue Kollege in außerordentlicher Weise beitragen. Ich denke beispielsweise an die einzigartigen Einblicke in die Gedankenwelt der Banken und Kreditinstitute – sie sind für Führungskräfte in Wohnungs- und Immobilienunternehmen wichtiger denn je, da die Anforderungen der Banken etwa an das Reporting der Kreditnehmer ständig weiter steigen.“

Der 49jährige Vornholz fügt hinzu: „Es macht mir große Freude, mein praktisches Wissen mit anderen zu teilen. Zudem kann ich nicht nur Wissen weitergeben, sondern glaube auch, dass ich selbst viele neue Eindrücke und Ideen durch die Arbeit mit den motivierten Studenten erhalten werde. Ich freue mich darauf, ab dem Wintersemester 2011/12 als Professor der EBZ Business School in die Lehre zu starten.“

Vornholz ist seit Oktober 2008 bei der Deutschen Hypothekenbank in Hannover beschäftigt und wird seine Arbeitszeit nun reduzieren, um sich Freiraum für seine neue Aufgabe bei der EBZ Business School zu schaffen. Von 1995 bis 2007 war der promovierte Volkswirt bei der NORD/LB tätig, zuletzt als Marktanalyst für den Immobiliensektor.

„Wir gratulieren Professor Vornholz sehr herzlich zu dieser Berufung und freuen uns, dass er der Deutschen Hypo mit seiner Expertise weiterhin zur Verfügung stehen wird“, betont Andreas Pohl, Vorstandsmitglied der Deutschen Hypo. „Zugleich hoffen wir für unser Haus auf viele neue Impulse aus Lehre und Forschung.“ (te)

Foto: Deutsche Hyp

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.