Groth Gruppe: Grundsteinlegung für Stadtpalais Belles Etages

Die Groth Gruppe errichtet in der historischen Mitte Berlins unweit des Boulevards „Unter den Linden“ und des Gendarmenmarktes das Stadtpalais „Belles Etages“. Nun erfolgte die Grundsteinlegung für das Projekt mit klassischer Architektur.

groth-gruppe-belles-etagesDie Grundsteinlegung wurde am heutigen 9. September durch den Regierenden Bürgermeister von Berlin Klaus Wowereit, den Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung von Berlin-Mitte Ephraim Gothe, und die Groth Gruppe vollzogen. Im Stadtpalais „Belles Etages“ entstehen insgesamt 21 hochwertige Wohnungen. Das Gebäude in der Jägerstraße 48 zwischen Gendarmenmarkt und Hausvogteiplatz soll mit seiner Konzeption als energieeffizientes KfW-70-Gebäude und der klassischen Architektur Tradition und Moderne verbinden. Das mit einem Investitionsvolumen von rund 30 Millionen Euro errichtete Stadtpalais wird im Sommer 2013 bezugsfertig sein.

„Hier ist das alte Zentrum von Berlin, das beispielhaft die bewegende Geschichte der Stadt dokumentiert“, erklärte Wowereit anlässlich der Grundsteinlegung. „Im 19. Jahrhundert befand sich in der Jägerstraße nicht nur das Berliner Bankenviertel, das lange Deutschlands Finanzzentrum bildete, sondern auch das Herz des gesellschaftlichen Lebens.“

„Das Viertel um Gendarmenmarkt und Hausvogteiplatz, dem traditionellen Mode- und Konfektionszentrum, kann dank zahlreicher Revitalisierungs- und Baumaßnahmen wieder an seinen architektonischen Vorbildcharakter, den es bereits zu Zeiten Friedrich II. besaß, anknüpfen“, betonte Bezirksstadtrat Gothe.

Das Stadtpalais Belles Etages wird insgesamt 3.175 Quadratmeter Wohnfläche sowie einen begrünten Innenhof umfassen. Die 70 bis 280 Quadratmeter großen Wohnungen weisen Raumhöhen von bis zu 3,80 Meter auf und verfügen neben hochwertigen Ausstattungselementen zum Großteil über einen eigenen Kamin sowie eine Sauna. Zu dem Projekt gehören auch Gemeinschaftsflächen mit Clubraum, Bibliothek und Kamin sowie ein Concierge-Service. (bk)

Illustration: Groth Gruppe

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.