17. August 2011, 16:51
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Pramerica-Joint-Venture investiert in Berliner Wohnraum

Pramerica Real Estate Investors hat mit der Berliner Investment- und Developmentgesellschaft Kauri CAB ein Joint Venture gegründet, um in Berliner Wohnimmobilien zu investieren.

Brandenburger Tor-127x150 in Pramerica-Joint-Venture investiert in Berliner WohnraumMit einer Investmentkapazität von rund 120 Millionen Euro (inklusive Fremdkapital) wird das in Luxemburg ansässige Joint Venture “Kauri CAB Preco S.a.r.l.” Objekte in Deutschlands größtem Wohnimmobilienmarkt erwerben und optimieren. Pramerica ist der europäische Immobilieninvestmentarm von Prudential Financial Inc. mit Hauptsitz in den USA. Das in London ansässige und auf opportunistische Investments spezialisierte Team hat diese Investition im Namen institutioneller Anleger seines Preco IV-Fonds strukturiert und setzt damit seine langjährige Investitionstätigkeit in deutsche Wohnimmobilien fort.

Aus Sicht von Pramerica erlebt Berlin derzeit einen starken Anstieg der Mietniveaus. Zugleich stünden in großem Umfang Wohnimmobilien zu attraktiven Preisen zum Kauf zur Verfügung. Diese günstige Gelegenheit will das Joint Venture nutzen und hat bereits circa 24 Millionen Euro in 13 Wohn- & Geschäftshäuser mit einer Gesamtvermietungsfläche von circa 22.000 Quadratmetern beziehungsweise 325 Einheiten investiert. Der mit Kauri CAB Management GmbH (KCM) geschlossene Managementvertrag sieht eine Optimierung der Wertschöpfung durch Sanierungsmaßnahmen und geplante Mieterhöhungen vor.

Philip Barrett, Managing Director von Pramerica, erläutert: “Wir sind davon überzeugt, dass dieser Markt bei richtiger Herangehensweise über ein enormes Wertschaffungspotenzial verfügt. Unser Joint Venture mit Kauri CAB versetzt uns in die Lage, die aktuell äußerst attraktiven Rahmenbedingungen der Makro- und Mikromärkte in Berlin auszunutzen.” Mit einem Team von 17 Mitarbeitern soll sich Kauri CAB um Objektankäufe, Entwicklung und Verwaltung der Liegenschaften, Mietverhandlungen sowie die Weiterentwicklung des Unternehmens kümmern. Das Unternehmen wurde 2008 von den beiden Partnern Hagen Kahmann und Julian Brown gegründet, die beide seit 1998 im deutschen Wohnimmobiliensektor tätig sind.

Managing Director Kahmann über das Konzept: “Deutschland bietet ein äußerst stabiles Investitionsumfeld mit einer starken Mietkultur. Städte mit wie Berlin weisen noch immer niedrige Wohnungsbestandsmieten auf. Insbesondere in Berlin stiegen über die vergangenen zwei bis drei Jahre die Nachfrage und damit die Neuvermietungsmieten jedoch sehr deutlich an.” Brown, ebenfalls Managing Director ergänzt: “Das aktuelle Investitionsumfeld ist einzigartig und fordert geradezu zwingend, die offenkundigen Wachstumsmöglichkeiten des Wohnungsmarktes durch zusätzliche Investitionen im Sinne der Investoren zu nutzen.” (te)

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Heil bei Grundrente kompromissbereit: Wir sind lösungsorientiert

Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat sich im Koalitionsstreit um die Einführung einer Grundrente kompromissbereit gezeigt. “Wir sind lösungsorientiert”, sagte er am Montag vor einer Sitzung des SPD-Parteipräsidiums in Berlin.

mehr ...

Immobilien

Wohn- und Mietenpaket der GroKo: Gute Zeichen für den Wohnungsbau, schlechte Zeichen im Mietrecht

Der beschlossene Wohnpakt trifft nicht überall auf Zustimmung auch der Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. (GdW) äußert sich eher kritisch. Was Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW, trifft.

mehr ...

Investmentfonds

China: Wirtschaft wächst langsamer, Aktienauswahl ist Trumpf

Das Wirtschaftswachstum in China ist im zweiten Quartal 2019 auf 6,2 Prozent gefallen, den niedrigsten Wert seit beinahe dreißig Jahren. Die Regierung versucht, mit zahlreichen stimulierenden Maßnahmen einer weiteren Abschwächung zuvorzukommen – insbesondere angesichts des Handelskonflikts mit den USA. Aber auch in diesem schwierigen Umfeld bieten sich am chinesischen Aktienmarkt einige interessante Anlagechancen.

mehr ...

Berater

Digitaler Wandel: „Reflexion ist eine fantastische menschliche Eigenschaft“

Die Transformation beherrscht die Schlagzeilen der Wirtschaftspresse. Willkommen in disruptiven Zeiten – dass das so ist, belegen nicht nur die Titel auf den Bestseller-Listen. Während Newcomer und Startups auf den Startblöcken stehen, um ganze Branchen umzuwerfen, werden viele etablierte Unternehmen zunehmend unruhig. Ein Gespräch mit Reza Razavi, Senior Manager Culture and Transformation bei BMW Group, Teil von Club 55 (European Experts of Marketing and Sales).

mehr ...

Sachwertanlagen

AEW erwirbt Wohnportfolio in Helsinki und Espoo für deutsches Individualmandat

Mit dem Erwerb von zwei modernen Apartmenthäusern in der Metropolregion Helsinki erweitert AEW seinen Wohnbestand in Richtung Finnland. Die knapp 90 vollvermieteten Einheiten verteilen sich dabei auf ein Objekt im stark wachsenden Teilmarkt von Jätkäsaari – im westlichen Teil der Innenstadt von Helsinki – sowie eine Liegenschaft im angrenzenden Espoo (Matinkyla).

mehr ...

Recht

Fliegende Dachziegel – Gebäudeeigentümer musste für Sturmschäden haften

Eigentümer einer Immobilie müssen ihr Objekt so absichern, dass es auch erhebliche Sturmstärken aushalten kann, ohne gleich die Allgemeinheit zu gefährden. Wenn sich bei einem Sturm bis zur Stärke 13 Dachziegel lösen und auf die Straße fallen, dann spricht zumindest der Anscheinsbeweis für einen mangelhaften Unterhalt des Gebäudes.

mehr ...