4. November 2011, 14:57
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Profi Partner AG kooperiert mit Ziegert

Der Berliner Projektentwickler Profi Partner AG wird bei seinen künftigen Objekten mit dem Unternehmen Ziegert Bank- und Immobilienconsulting als Vertriebspartner zusammenarbeiten. Das Prestigeobjekt Haus Cumberland konnte jedoch zuvor ausplatziert werden.

Dirk-germandi-22-128x150 in Profi Partner AG kooperiert mit Ziegert

Dirk Germandi

Ursprünglich sollte die neue Kooperation schon beim Vertrieb des Denkmalschutzobjekts Haus Cumberland am Kurfürstendamm zum Tragen kommen. Dieses jedoch konnte Profi Partner früher als erwartet ausplatzieren und veräußerte Anfang November die letzte freie Wohnung von 186 Einheiten, ein Penthouse mit drei Zimmern.

„Der Vertrieb ist abgeschlossen, nun gilt unsere ganze Aufmerksamkeit den Bauarbeiten“, sagt Dirk Germandi, Vorstand von Profi Partner. Die Fertigstellung des Ensembles ist bis spätestens September 2013 geplant. Sein Geschäftspartner Detlef Maruhn, der die Bautätigkeit verantwortet, zeigt sich optimistisch: „Wenn die kommenden Winter mitspielen, können wir es auch einige Monate früher schaffen.“

Am Vertrieb der nächsten Immobilienprojekte soll auch der neue Partner Ziegert Bank- und Immobilienconsulting beteiligt werden, der im Jahr 2012 einen Berliner Marktanteil von zehn Prozent im Segment Eigentumswohnungen anstrebe. „Mit Ziegert Bank- und Immobilienconsulting haben wir einen absoluten Top-Spezialisten als Partner für den Verkauf unserer Eigentumswohnungen gewinnen können“, so Germandi. Auch Gründer und Inhaber Nikolaus Ziegert zeigt sich zufrieden: „Detlef Maruhn und Dirk Germandi stehen für die spannendsten Immobilienprojekte in Berlin und für Altbausanierung auf höchstem Niveau.“ Für die Zukunft plant Profi Partner die Sanierung weiterer Immobilien in Berlin und Dresden. Laut Germandi ist darunter auch wieder ein Prestigeobjekt mit dem Volumen des Cumberland. (bk)


Ihre Meinung



 

Versicherungen

Einnahmen der Rentenversicherung trotz Corona gestiegen

Die Deutsche Rentenversicherung kommt nach eigenen Angaben finanziell bisher gut durch die Corona-Krise. In den ersten acht Monaten des laufenden Jahres seien die Beitragseinnahmen weiter leicht gestiegen, teilte ein Sprecher mit.

mehr ...

Immobilien

CDU-Generalsekretär dringt auf Verlängerung des Baukindergelds

CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak hat sich für eine weitere Verlängerung des Baukindergeldes um neun Monate bis Ende 2021 ausgesprochen.

mehr ...

Investmentfonds

Kretschmann bezweifelt schnellen Siegeszug des E-Autos

Vielen geht die Wende hin zur Elektromobilität aus Klima-Gründen längst nicht schnell genug. Der Grünen-Politiker Kretschmann hat dagegen keine Eile. Ganz im Gegenteil

mehr ...

Berater

Adcada GmbH stellt Insolvenzantrag

Die Adcada GmbH aus Bentwisch (bei Rostock) hat Insolvenz angemeldet. Vorausgegangen waren unter anderem Auseinandersetzungen mit der Finanzaufsicht BaFin, die nun von Adcada für die Insolvenz mitverantwortlich gemacht wird. Das Unternehmen war auch in die Schlagzeilen geraten, weil es Anlegergeld zur Produktion von Corona-Schutzmasken einsammeln wollte.

mehr ...

Sachwertanlagen

AEW versilbert deutsches Büroimmobilien-Portfolio

Der Asset Manager AEW gibt die Vermittlung der Anteilscheine am AEW City Office Germany-Fonds an einen Fonds von Tristan Capital Partners, Curzon Capital Partners 5 LL, bekannt. Das Portfolio umfasst sieben Objekte mit insgesamt rund 83.000 Quadratmetern Mietfläche.

mehr ...

Recht

Scholz: Corona-Krise wird Staatsverschuldung auf 80 Prozent steigern

Durch die Corona-Krise wird die Staatsverschuldung der Bundesrepublik auf 80 Prozent steigen. Ähnlich hoch lag sie nach der Finanzkrise 2008/2009. Bundesfinanzminister Olaf Scholz hofft, in den kommenden Jahren die Staatsverschuldung dann wieder deutlich drücken zu können.

mehr ...