Anzeige
16. Februar 2011, 14:18
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

TAG Immobilien AG übernimmt Colonia Real Estate

Die Übernahme der Colonia Real Estate AG (CRE) durch die TAG Immobilien AG ist vollzogen. Die TAG hat heute die 50-Prozent-Schwelle des Grundkapitals und der Stimmrechte des Kölner Unternehmens überschritten.

Haus-puzzle-shutt 50892769-127x150 in TAG Immobilien AG übernimmt Colonia Real EstateDamit übernimmt die TAG die Kontrolle über die Colonia. Nach Angaben der TAG hat der Aufsichtsrat der Colonia zeitgleich die TAG-Vorstände in Personalunion als Vorstand der Colonia berufen. Damit treten Hans-Ulrich Sutter und Rolf Elgeti in das Leitungsgremium des Kölner Unternehmens ein.

Der erste Schritt zur Übernahme erfolgte im Oktober 2010, als die TAG überraschend 24 Prozent der Aktien der Colonia erwarb. Anschließend machte sie den Aktionären der Colonia Mitte November ein Übernahmeangebot, das Anfang Februar ablief und erwarb zudem Aktien an der Börse.

Nach Angaben der TAG sind mit der Übernahme nun die Voraussetzungen geschaffen, um den Restrukturierungsprozess zu beginnen. Ziel sei es, Kompetenzen zu bündeln und gemeinsame Ressourcen zu nutzen und damit die Marktposition zu stärken.

„Im Zusammengehen mit der Colonia erhoffen wir uns die Hebung von Synergien in der Größenordnung von 25 bis 30 Millionen Euro. Maßgeblich für uns und unsere Aktionäre ist hierbei die langfristige Steigerung des Shareholder Value und die Realisierung von nachhaltigen Wertsteigerungspotenzialen“, sagt TAG-Vorstandsvorsitzender Rolf Elgeti. Durch eine Zusammenführung beider Unternehmen werde eine für den deutschen Immobilienmarkt interessante Größenordnung erreicht, die sich im Asset und Property Management auf ein Immobilienvolumen von über 4,3 Milliarden Euro Assets under Management und mehr als 26.000 Einheiten belaufe.

Die Geschäftsbereiche beider Gesellschaften decken sich laut TAG in weiten Teilen: Der gemeinsame Fokus liege auf dem deutschen Wohnimmobilienmarkt sowie auf dem Dienstleistungssektor. Die Immobilienstandorte befinden sich in Metropolregionen Deutschlands mit Schwerpunkten in Berlin, Hamburg und Norddeutschland sowie Nordrhein-Westfalen. Einsparungspotenziale bestehen laut TAG sowohl im Bereich der Kosten für die Verwaltung der Immobilien als auch in der allgemeinen Verwaltung der Unternehmen. Darüber hinaus könne sich die TAG bei der Finanzierung besonders teurer Kredite der Colonia in Neuverhandlungen zur Optimierung der Konditionen verwenden. (bk)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...