Anzeige
25. Oktober 2012, 14:10
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Gewerbeimmobilien: Rics-Mitglieder rechnen mit mehr Zertifizierungen

Nachhaltigkeitsaspekte spielen bei Gewerbeimmobilien eine immer bedeutendere Rolle. Davon ist mehr als die Hälfte der im Rahmen einer aktuellen Umfrage unter rund 300 Mitgliedern der Royal Institution of Chartered Surveyors (Rics) Befragten überzeugt.

Gewerbeimmobilien-126x150 in Gewerbeimmobilien: Rics-Mitglieder rechnen mit mehr ZertifizierungenDemnach rechnen 55 Prozent der befragten Immobiliensachverständigen, dass Zertifizierungen innerhalb der kommenden fünf Jahren auch für Bestandsobjekte vermarktungsrelevant werden. Jedes zehnte Unternehmen nutzt heute schon “Green Lease”. Die Umfrage wurde im Rahmen der Transparenzoffensive Immobilienwirtschaft von der Rics Deutschland und Immobilienscout24 durchgeführt.

Im Neubaubereich sind die Zertifikate der Studie zufolge bereits weitgehend etabliert: Rund drei Viertel (74 Prozent) der Experten attestieren Zertifikaten eine zunehmende Relevanz im Neubausegment. Teils mit konkreten Folgen: Denn über 60 Prozent der Befragten rechnen damit, dass sich Neubauobjekte ohne Zertifizierung mittelfristig nur sehr schwer vermarkten lassen.

Laut der Untersuchung steht die mögliche Energieeffizienz als Motivation für eine Zertifizierung nicht an erster Stelle. Nach Expertenmeinung haben Zertifizierungen vor allem das Potenzial, ein besseres Image (70 Prozent) für das Objekt zu erzeugen sowie Transparenz in Bezug auf die energetischen Eigenschaften (47 Prozent) herzustellen. Nur jeder fünfte Experte (22 Prozent) hat bereits die Erfahrung gemacht, dass sich Zertifizierungen auch monetär rechnen, etwa durch höhere Verkaufspreise beziehungsweise Kaltmieten. Bei den Zertifikaten selbst vertrauen die Immobiliensachverständigen vor allem DGNB-Zertifizierungen (39 Prozent) und LEED-Zertifizierungen (36 Prozent).

Seite 2: Jedes zehnte Unternehmen nutzt Green Lease

Weiter lesen: 1 2

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Versicherungstipps: Die erste eigene Wohnung

Wann ist ein Mensch wirklich erwachsen? Mit der Volljährigkeit, einem Job, eigenen Kindern? Die Mehrheit der Bundesbürger sieht das Mieten der ersten eigenen Wohnung als einen der wichtigsten Meilensteine für das Erwachsenwerden.

mehr ...

Immobilien

Streit um Namen an Klingelschildern – Verstoß gegen die DSGVO?

Verstößt das Klingelschild eines Mieters an der Haustür gegen die Datenschutzgrundverordnung? Über diese Frage ist ein heftiger Streit entbrannt. Der Immobilien-Eigentümerverband Haus & Grund empfiehlt aktuell seinen Mitgliedern, vorsorglich die Namensschilder zu entfernen.

mehr ...

Investmentfonds

Aufstieg der ETFs

Exchange Traded Funds (ETF) werden bei den Deutschen immer beliebter. Das in ETFs verwaltete Kapital ist in zehn Jahren um über 560 Prozent gestiegen. Doch noch immer ist die Investitionsquote in Deutschland insgesamt sehr gering.

mehr ...

Berater

Kfz-Versicherung: Welche Merkmale den Tarif in die Höhe treiben

Was treibt den Preis einer Kfz-Versicherung in die Höhe? Und wie lässt sich der Preis am stärksten reduzieren? Die Antworten liefert ein aktueller Vergleich des Online-Portals Check24.

mehr ...

Sachwertanlagen

Beförderungs-Quartett bei ThomasLloyd

Das Geschäft der ThomasLloyd Gruppe wächst immer weiter. Das macht auch neue Führungskräfte notwendig. Gleich vier Mitarbeiter auf einmal konnten sich in dieser Woche über Beförderungen zum Managing Director freuen.

mehr ...

Recht

Wohin mit Nachbars Laub? Ab über die Hecke!

Der Indian Summer begeistert mit rot-, gold- und braungefärbten Blättern. Doch wenn die Laubmassen zusammengekehrt und entsorgt werden müssen, kommt schnell mal schlechte Laune auf – besonders, wenn es sich Nachbars Laubgut handelt. Muss man sich darum kümmern?

mehr ...