6. November 2013, 09:31
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Schwäbisch Hall AG: Klein übernimmt Vorstandsvorsitz

Der Aufsichtsrat der Bausparkasse Schwäbisch Hall AG hat Reinhard Klein als Nachfolger von Dr. Matthias Metz zum Vorstandsvorsitzenden bestellt.

Schwäbisch Hall

Reinhard Klein übernimmt im ersten Halbjahr 2014 die Führung der Bausparkasse Schwäbisch Hall.

Nach Angaben von Schwäbisch Hall übernimmt Reinhard Klein den Vorstandsvorsitz in der ersten Hälfte des kommenden Jahres. Dr. Matthias Metz, seit 2006 Chef der größten deutschen Bausparkasse, wechselt Ende Mai 2014 planmäßig in den Ruhestand.

Klein (53) ist seit 2006 Privatkundenvorstand und stellvertretender Vorstandssprecher der Hamburger Sparkasse (Haspa) sowie seit 2012 Mitglied des Vorstands der Haspa Finanzholding. Zwischen 2003 und 2006 gehörte der gebürtige Hesse bereits dem Vorstand der Bausparkasse Schwäbisch Hall an.

„Wir freuen uns, dass wir mit Reinhard Klein einen überzeugenden Manager gefunden haben, der sich in vielen verantwortungsvollen Aufgaben in der deutschen Bankenlandschaft bestens bewährt hat und darüber hinaus die Bausparkasse Schwäbisch Hall bereits von seiner früheren Tätigkeit kennt“, betonte Aufsichtsratsvorsitzender Wolfgang Kirsch.

Jürgen Gießler neu im Vorstand

Mit Wirkung zum 1. Januar 2014 wurde zudem Jürgen Gießler vom Aufsichtsrat der Bausparkasse Schwäbisch Hall AG zum Finanzvorstand bestellt.  Gießler, 1958 in Bietigheim-Bissingen (Württemberg) geboren, schloss das Jura-Studium 1986 mit dem zweiten juristischen Staatsexamen ab und ist als Rechtsanwalt und Steuerberater zugelassen. Er ist seit 1991 in verschiedenen Funktionen bei Schwäbisch Hall tätig und verantwortet seit 2006 als Generalbevollmächtigter die Unternehmenssteuerung. (bk)

Foto: Schwäbisch Hall

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ: Wer die Nase im Rennen um die beste Kfz-Versicherung vorne hat

Wer in Deutschland ein Auto fahren will, der muss es auch versichern. Welche Anbieter von Kfz-Versicherungen ihre Kunden besonders zufrieden stellen, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) herausgefunden.

mehr ...

Immobilien

London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

Laut der neuesten Analysen der „Wealth Report Insight Series“ des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Knight Frank gaben Millennials 2018 insgesamt 3,89 Mrd. Euro (3,47 Mrd. GBP) für den Erwerb von Wohnimmobilien in exklusiven Lagen in Central London aus.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt drei Umschlaghallen in Deutschland mit insgesamt run 15.400 qm Mietfläche. Derzeitig ist das Objekt noch vollständige und langfristig an die Deutsche Post Immobilien GmbH vermietet.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...