Büromärkte: Spitzenmieten leicht gestiegen

Nach Angaben von CBRE sind die erzielbaren Spitzenmieten in den deutschen Top 5-Märkten im ersten Halbjahr 2013 im Durchschnitt leicht gestiegen.

Die Leerstände in den Top Büromärkten Deutschlands bewegen sich auf niedrigem Niveau.

So hat sich in Düsseldorf das Spitzenmietpreisniveau deutlich um zehn Prozent auf 27,50 Euro pro Quadratmeter im Monat erhöht, in Berlin steig der Wert um 2,3 Prozent auf 22,50 und in München um 1,6 Prozent auf 31,50 Euro.

Leerstand geht weiter zurück

Der Leerstand in den Top 5-Büromärkten ging in den vergangenen zwölf Monaten weiter zurück. Insgesamt verringerte sich der Leerstand um 137.200 auf 6,9 Mio. Quadratmeter.

Die durchschnittliche Leerstandsrate der deutschen Top 5-Büromärkte beläuft sich aktuell auf 9,8 Prozent (ohne Untermietflächen).

Rückgang beim Büroflächenumsatz

Im ersten Halbjahr 2013 wurde an den deutschen Top 5-Büromärkten ein Büroflächenumsatz von 1,14 Mio. Quadratmeter registriert.

Im Vorjahresvergleich bedeutet dies einen leichten Rückgang um 4 Prozent

Ausblick

Die Fertigstellungsprognosen bis Ende 2015 liegen für die fünf Büromärkte nach aktuellem Kenntnisstand bei rund 2,2 Mio. Quadratmeter Bürofläche.

37 Prozent hiervon sind zum aktuellen Zeitpunkt noch unvermietet. (mh)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.