4. Dezember 2013, 10:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Studie: Immobilienverkauf erst bei weiterem Preisanstieg

Trotz Rekordpreisen auf dem Immobilienmarkt, denken die meisten Eigentümer nicht an einen Verkauf ihrer Immobilie. Das geht aus dem aktuellen Euro Grundinvest Report hervor, für den quartalsweise 1.000 Privatanleger nach ihrem Investitionsverhalten befragt werden.

Martin-Greppmair in Studie: Immobilienverkauf erst bei weiterem Preisanstieg

Martin Greppmair, Euro Grundinvest: “Immobilieninvestment ist alternativlos.”

Fast zwei Drittel der Immobilienbesitzer (62,5 Prozent) erwägen laut Studie, die zum dritten Mal im Auftrag des Münchener Bauträgers Euro Grundinvest durchgeführt wurde, ihr keinen Verkauf ihres Eigentums. Nur für 6,2 Prozent sei dies eine Option. „Der Immobilienboom sorgt für Preise auf Rekordniveau. Allerdings sehen die Menschen keine Alternative zum Immobilieninvestment, so dass nicht verkauft wird“, sagt Martin Greppmair, Chefprojektentwickler bei Euro Grundinvest. Für eine Änderung dieses Verhaltens könnten weitere Preissteigerungen sorgen. Rund jeder fünfte Befragte (21,5 Prozent) würde dann über einen Verkauf nachdenken.

Investments in Neubauprojekte steigen

Die zurückhaltende Verkaufsbereitschaft und damit einhergehende geringe Bewegung auf dem Immobilienmarkt wirkt sich positiv auf die Bautätigkeit und die Preisentwicklung von Neubauten in Deutschland aus. „Weil auf dem Markt kaum ein Umschlag am Gebrauchtimmobilien stattfindet, investieren Käufer verstärkt in Neubauprojekte“, erklärt Greppmair. „Die Baugenehmigungen sind im ersten Halbjahr 2013 um etwa zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gestiegen.“ Besonders in Mehrfamilienhäuser werde investiert. In den ersten sechs Monaten 2013 seien 125.000 Wohnungen genehmigt worden – 10.000 mehr als im Jahr zuvor. Die gegenwärtig historisch niedrigen Zinsen und tendenziell steigenden Mieten trieben diese Entwicklung zusätzlich an. (fm)

Foto: Euro Grundinvest

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Keine Versicherung trotz Ferrari: Verfolgungsjagd auf A9

Wenn das Auto schon 250.000 Euro kostet, bleibt für alles andere wohl nicht mehr viel übrig. So war es zumindest für einen 65-jährigen Sportwagenfahrer der Sonntagnacht nahe Bayreuth gestoppt wurde.

mehr ...

Immobilien

Patrizia: Deutliches Gewinnplus für Immobilieninvestor

Der Immobilieninvestor Patrizia hat im vergangenen Jahr von seinen jüngsten Zukäufen profitiert. Dabei stiegen die Gebühreneinnahmen vor allem für die Verwaltung viel kräftiger als die Kosten.

mehr ...

Investmentfonds

ESG-Kriterien bringen Unternehmen der Schwellenländer nach vorne

Auch wenn die Schwellenländer durch politische Turbulenzen, wie den Handelsstreit zwischen USA und China, auf erhebliche Veränderungen reagieren müssen, könnten die “Environmental Social Gouvernance”-Kriterien sich positiv auf die Aktien genau dieser Länder auswirken.

mehr ...

Berater

Airline-Pleite: Flybmi ist nicht Flybe

Vor allem wegen des Brexits hat die britische Regional-Fluggesellschaft Flybmi am Wochenende Insolvenz angemeldet. Mit einer ähnlich klingenden Airline, die Mieterin mehrerer deutscher Fonds-Flugzeuge ist, hat sie jedoch nichts zu tun.

mehr ...

Sachwertanlagen

A380-Aus: Hochkonjunktur für Besserwisser

Das Ende der Produktion neuer Flugzeuge des Typs Airbus A380 bedeutet nicht automatisch Verluste für Fonds, die solche Maschinen finanziert haben. Eine schlechte Nachricht ist es trotzdem. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

BGH: Dürfen Feriengäste ins Haus?

In manchen Gegenden lässt sich an Feriengästen gut Geld verdienen – aber darf ich überhaupt an Urlauber vermieten? Unter Wohnungseigentümern in Papenburg im Emsland hat sich darüber ein Streit entzündet, der am Freitag den Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe erreicht. 

mehr ...