24. Januar 2014, 16:11
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BHW Bausparkasse und Deutsche Bank Bauspar kooperieren

Die BHW Bausparkasse AG und die Deutsche Bank Bauspar AG bilden im Deutsche Bank Konzern das Geschäftsfeld Bausparen. Nun wird ihr Produktangebot unter der Marke BHW vereinheitlicht.

BHW Bausparkasse

Der Deutsche Bank Konzern vereinheitlicht sein Bausparangebot unter der Marke BHW.

Die BHW Bausparkasse AG und die Deutsche Bank Bauspar AG werden künftig neue, gemeinsam entwickelten Bauspar-Produkte unter dem Markennamen BHW vertreiben, teilt der Konzern mit. Mit rund vier Millionen Kunden und einem Vertragsbestand von 130 Milliarden Euro gehörten die beiden Gesellschaften zu den größten Anbietern von Bausparen in Deutschland.

BHW sei mit einer Produktoffensive in das Jahr 2014 gestartet. “Der Wunsch der Deutschen nach Wohneigentum ist nach wie vor ungebrochen”, so Lars Stoy, Vorstandsvorsitzender der BHW Bausparkasse, der für das Geschäftsfeld Bausparen verantwortlich zeichnet. “Wir möchten, dass sich unsere Kunden diesen Lebenstraum noch schneller, sicherer und günstiger erfüllen können. Dafür haben wir die Kompetenzen, Erfahrungen und Erfolge zweier Bausparkassen gebündelt. Das macht uns stark für die Zukunft und die Herausforderungen am Markt.”

Im Mittelpunkt des neuen Produktangebotes stehen den Angaben zufolge die klassischen Elemente des Bausparens: sicheres Sparen und günstiges Finanzieren. So könnten Kunden mit fester Finanzierungsabsicht von einem Sollzins bereits ab 1,0 Prozent profitieren.

Produkte für verschiedene Sparziele

Das neue Produkt „BHW Prämien Bausparen“ richte sich an alle, die zunächst sicher sparen und dabei auch von staatlicher Förderung wie Wohnungsbauprämie oder Arbeitnehmersparzulage profitieren wollen. Ein fester Basiszins und marktzinsabhängige Prämien sowie ein zusätzlicher Bonus für junge Leute bildeten die Basis.

Für Kunden, die sicher sparen und sich gleichzeitig die Option auf ein zinsgünstiges Bauspardarlehen sichern möchten, sei das „BHW Komfort Bausparen“ entwickelt worden.

Ein weiteres Produkt, das „BHW Wohn Bausparen“, richte sich an Kunden, die ihr eigenes Zuhause bereits konkret vor Augen hätten und sich eine Finanzierung oder Modernisierung sichern wollten. „BHW Wohn Bausparen Plus“ sei für Kunden gedacht, die sich für eine größere Finanzierungssumme interessieren.

Auf Basis dieser Produktinnovationen soll die gute Ausgangsposition des Geschäftsfeldes Bausparen weiter ausgebaut werden. “Die Marke BHW gehört zu den führenden Anbietern von Bauspar- und Baufinanzierungsprodukten in Deutschland. Sie wird jetzt über alle Vertriebswege der Deutschen Bank und der Postbank angeboten. Damit können rund 24 Millionen Kunden von BHW Angeboten profitieren”, so Stoy.

Die neuen Produkte wurden den Angaben zufolge gemeinsam von der BHW Bausparkasse und der Deutschen Bank Bauspar entwickelt. Beide Gesellschaften treten unter der einheitlichen Marke BHW auf, blieben aber rechtlich selbständig und an ihren Standorten Hameln sowie Frankfurt bestehen. (bk)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Barmer stoppt Werbung auf Facebook und Instagram 

Die Barmer wird bis auf Weiteres keine Anzeigen mehr auf Facebook und Instagram schalten. Das gab die Krankenkasse heute in Wuppertal bekannt. Damit richtet sie sich gegen die zunehmende Zahl von Beiträgen in den Netzwerken, die weitgehend ungehindert inakzeptable Inhalte postulieren.

mehr ...

Immobilien

Wohnimmobilienmarkt: Finanzierungsaktivitäten über Vor-Corona-Niveau

Seit dem 8. April nehmen die Finanzierungsaktivitäten für den Wohnimmobilienmarkt kontinuierlich zu und liegen mittlerweile 8 % über Vor-Corona-Niveau. Dies zeigt der SprengnetterONE Index.

mehr ...

Investmentfonds

Kupfer ist das Metall der Zukunft

Die Energie- und Mobilitätswende nimmt Fahrt auf. Zukunftstechnologien wie die 5G-Technologie etwa brauchen Kupfer. Ein Beitrag von Jörg Schulte von der Swiss Resource Capital AG.

mehr ...

Sachwertanlagen

Corona-Handbremse bitte lösen, jetzt

Gemessen an der Anzahl an Neuemissionen verlief das erste Halbjahr für Sachwertanlagen erstaunlich normal. Doch die Branche fährt weiter mit angezogener Handbremse. Zeit für ein Umschalten. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

LG Hamburg: Wann der Makler “im Lager” des Versicherers steht

Unter welchen Voraussetzungen wird der Versicherungsmakler Erfüllungsgehilfe des Versicherers? Wann haftet der Versicherer für den Makler gegenüber dem Kunden? Über diese Fragen hatte das Landgericht Hamburg zu entscheiden.

mehr ...