Ferienimmobilien: Helma erweitert „Ostsee Resort Olpenitz“

Der Projektentwickler Helma erweitert das Ferienresort „Ostsee Resort Olpenitz“. Der neue Abschnitt umfasst 980 Wohneinheiten.

„Die Ferienhäuser und -wohnungen werden von uns in eigener Regie entwickelt und realisiert“, betont Per Barlag Arnholm, geschäftfsführender Gesellschafter bei Helma.

Laut Angaben des auf Ferienimmobilien spezialisierten Unternehmens Helma entstehen in dem neuen Projekt in den nächsten Jahren rund 980 Wohneinheiten mit 4.000 Betten. Zur Anlage gehöre ein maritimes Zentrum am Yachthafen mit Werkshallen, Gewerbeflächen, Gastronomieangeboten sowie Nahversorgungseinrichtungen und einem Infoturm mit Aussicht über das Gelände und die Seebrücke. Zudem seien Liegeplätze für Hausboote geplant.

Ab März 2014 beginnt die Entwicklung des Bauabschnitts eins, in dem laut Helma 36 Ferienhäuser geplant sind. Die Anlagen im Bauabschnitt eins verfügten auf rund 70 bis 85 Quadratmeter Fläche über einen Wohnbereich mit Terrasse, Schlafzimmer, Bad mit Wellnessdusche, Kamin, Echtholzparkett, Fußbodenheizung, teilweise Sauna sowie eigene Pkw-Stellplätze. Sie entstehen im skandinavischen Architekturstil und sind winterfest gedämmt. Die Preise liegen zwischen 180.000 und 300.000 Euro.

Im Bauabschnitt zwei sollen rund 100 Ferienhäuser und 100 Ferienwohnungen realisiert werden. Zudem bietet der Immobiliendienstleister Interessierten Liegeplätze für rund 100 Hausboote.

„Die Ferienhäuser und -wohnungen werden von uns in eigener Regie entwickelt und realisiert. Für die Vermietung der Ferienimmobilien binden wir mehrere professionelle Partner ein“, erklärt Per Barlag Arnholm, geschäftfsführender Gesellschafter von Helma. (st)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.