16. Juli 2014, 11:02
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Gutachterexpertise – die Knackpunkte beim Immobilienkauf

Speziell bei Altbauten ist es ratsam, einen Bauschadensachverständigen zu Rate zu ziehen. Qualifizierte Sachverständige erkennen Mängel und Schäden. Sie können so den Wert Ihres Objekts, vor allem aber auch zukünftige Reparatur- und Instandsetzungskosten, besser einschätzen. Auch Architekten und Bauingenieure bieten oft solche Begehungen als Dienstleistung an. So haben Sie gleich einen Partner für die spätere Umsetzung an der Hand.

Rechtliche Fallstricke

Auch rechtlich gibt es beim Immobilienkauf viele Fallstricke. Speziell bei Bauträgerverträgen oder bei Bauherrengemeinschaften ist größte Vorsicht geboten. Lassen Sie sich in diesen Fällen unbedingt von einem Fachanwalt beraten. Dieser erklärt Ihnen, worauf Sie sich einlassen und steht wenn nötig zur Durchsetzung Ihrer Ansprüche zur Verfügung.

Denken Sie daran: Ein Notar bietet beim Kaufvertrag keine Rechtsberatung an, sondern schreibt in der Regel nur den Willen der Parteien nieder. Er sorgt zwar für die korrekte Abwicklung des Kaufs, seine Aufgabe ist es aber nicht, Ihre Rechtsposition zu sichern.

Fakt ist …

Der Immobilienkauf ist speziell für Laien eine komplexe Angelegenheit. Viele Gefahren lauern – und Fehler beim Immobilienerwerb haben schon so manchen an den Rand des Ruins gebracht.

Gehen Sie deshalb sorgsam an die Angelegenheit heran und holen Sie sich professionelle Unterstützung, damit Sie auch nach dem Notartermin viel Freude an Ihrem neuen Objekt haben können.

Autor Michael Kiefer ist Chefanalyst bei Immobilienscout24. Er ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Immobilienbewertung und Mitglied der Royal Institution of Chartered Surveyors (Frics). Seit Februar 2013 ist er zudem Mitglied im Rat der Weisen der Immobilienwirtschaft.

Foto: Immobilienscout24

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Kompositversicherung: Neue Konkurrenz durch digitale “Ökosysteme”

Digitale ‘Ökosysteme‘ der großen Technologie- und Internetkonzerne werden das Komposit-Privatkundengeschäft in Deutschland in den nächsten Jahren entscheidend prägen und bald einen Großteil der Gewinne beanspruchen. Der Wettbewerb wird sich dadurch deutlich verschärfen.

mehr ...

Immobilien

Baugenehmigungen: Verfehlte Wohnungspolitik lässt Zahlen sinken

Einmal mehr sind nach Erhebung des Statistischen Bundesamts die Zahlen für Baugenehmigungen in Deutschland erneut gesunken. Eine dramatische Entwicklung meint der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e.V.

mehr ...

Investmentfonds

Verschärfter Handelskonflikt wird globale Wachstumserholung verzögern, aber nicht verhindern

Die Verschärfung des Handelskonflikts zwischen den USA und China führt zu einer länger anhaltenden Handelsunsicherheit und wird das Vertrauen der Unternehmen und die Investitionen belasten. Beide Staaten dürften aber weiter an einem Abkommen interessiert sein, die von NN IP erwartete globale Erholung könnte sich jedoch etwas verzögern.  Ein Gastbeitrag von NN Investment Partners.

mehr ...

Berater

P&R: Vertriebshaftung wegen Anschreiben

Das Landgericht Berlin hat einen Finanzdienstleister zur Rückabwicklung der Investition eines Anlegers bei dem inzwischen insolventen Container-Anbieter P&R verurteilt. Zum Verhängnis wurde dem Vertrieb ein unbedachter Satz in einem Anschreiben.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A-“ für ProReal Deutschland 7

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet die von der One Group aus Hamburg konzipierte Vermögensanlage ProReal Deutschland 7 mit insgesamt 77 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A-).

mehr ...

Recht

Bundesrat sagt ja zu E-Scootern 
- Das müssen Sie beachten

E-Scooter liegen voll im Trend. Neben den USA haben viele europäische Länder die elektrischen Tretroller bereits zugelassen. Nun zieht Deutschland nach. Am 3. April dieses Jahres hatte das Bundeskabinett die Zulassung von Tretrollern mit Elektromotor beschlossen. Heute folgte der Bundesrat. Arag Rechtsexperte und Rechtsanwalt Tobias Klingelhöfer erklärt, worauf man als Fahrer zu achten hat.

mehr ...