Anzeige
1. Mai 2014, 11:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immobilien zu 77 Prozent in privater Hand

Da beinahe zwei Drittel der Deutschen zur Miete wohnen, gilt Deutschland nicht als Land der selbstnutzenden Immobilieneigentümer. Allerdings gehören Wohnimmobilien zu 77 Prozent privaten Besitzern.

Zinshaeuser-berlin in Immobilien zu 77 Prozent in privater Hand

Wohnungsbestand in Deutschland ist überwiegend Eigentum von Privatanlegern.

“Weil laut aktuellen Studien nur ein Bruchteil der privaten Immobilienhalter einen Verkauf erwägt, die Nachfrage aber unverändert hoch ist, rechnen wir mittel- bis langfristig mit weiterhin steigenden Immobilienpreisen”, sagt Michael Ostermaier, Immobilienberater des Münchner Unternehmens Eigenwert GmbH.

42 Prozent der Objekte selbstgenutzt

Nach Angaben des Bundesverbandes deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen, des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung sowie der BulwienGesa AG zufolge sind insgesamt 77 Prozent des Deutschen Wohnungsbestandes im Besitz privater Haushalte. 42 Prozent der knapp über 40 Millionen Wohnungen in Deutschland werden dabei selbst genutzt. Weitere 35 Prozent gehören Erben- oder Eigentümergemeinschaften und werden als Eigentumswohnungen vermietet.

Lediglich 23 Prozent werden von professionell gewerblichen Anbietern wie kommunalen Wohnungsunternehmen, privatwirtschaftlichen Eigentümern, sowie Wohnungsgenossenschaften bereitgestellt.

Vermietung von Objekten ist Vermögensaufbau

Dazu zählen ebenfalls Objekte, die im Besitz von kirchlichen und sonstigen Unternehmen sowie von Bund, Ländern oder in öffentlicher Hand sind. Die Zahlen belegen, dass die Vermietung von Wohneigentum einen festen Platz im Vermögensaufbau der Deutschen hat. Die privaten Investoren agieren laut Eigenwert sehr langfristig.

Dies hat in Verbindung mit der hohen Nachfrage und der vergleichsweise geringen Neubautätigkeit eine positive Auswirkung auf die Preisentwicklung und die Attraktivität der Immobilie zu Kapitalanlage- und Kapitalvermehrungszwecken.

Immobilienbesitzer wollen nicht verkaufen

So geben in aktuellen Erhebungen 63 Prozent der Immobilienbesitzer an, ihr Eigentum in absehbarer Zeit nicht zu veräußern. 31 Prozent wollen mit einem Verkauf warten, um von weiter steigenden Preisen zu profitieren. Lediglich sechs Prozent würden zum jetzigen Zeitpunkt verkaufen.

Laut Ostermaier sind die meisten Immobilienbesitzer sowohl mit Ihren Objekten als auch mit ihren Mietern zufrieden. “Besonders Privatinvestoren, die seit längerem über Immobilienbesitz verfügen, fahren attraktive Mietrenditen ein. Zudem profitieren sie gerade in Metropolen vom Wertzuwachs”, sagt Ostermaier. (fm)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Neuer Vertriebsvorstand für Interrisk: Stephan übernimmt

Die InterRisk bereitet sich frühzeitig auf einen Wechsel im Vorstand vor. Nach mehr als 33 Berufsjahren bei den InterRisk-Gesellschaften, davon 28 Jahre als verantwortlicher Vorstand für das Ressort „Vertrieb und Marketing“, wird Dietmar Willwert im Mai 2020 mit Erreichen der Altersgrenze planmäßig in Ruhestand gehen.

mehr ...

Immobilien

Hausbau: Wie sich Bereitstellungszinsen gering halten lassen

Bereitstellungszinsen können sich beim Hausbau schnell zum Kostentreiber entwickeln. Vor allem in der aktuell angespannten Marktsituation, wo Bauarbeiten oft erst sechs bis neun Monate nach Unterzeichnung des Vertrags beginnen, sollte man auf diese Extragebühren beim Baukredit besonders achten.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...