Anzeige
2. Oktober 2014, 10:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Mehr Mut beim Immobilienkauf

Wohnimmobilien für Eigennutzer – oder auch als Kapitalanlage – scheinen angesichts des Zinsniveaus in Deutschland begehrter denn je. Dies ist eine verkürzte Sicht. Der Wunsch, eine Wohnung zu erwerben, war in attraktiven Regionen immer schon sehr ausgeprägt. Wichtiger als die Finanzierungssituation ist, dass die Menschen mutiger geworden sind. Und kompromissbereiter.

Gastbeitrag von Andreas Fohrenkamm, Geschäftsführer von NCC Deutschland

Fohrenkamm-750-500 in Mehr Mut beim Immobilienkauf

“Auch innerhalb eines Projekts mit mehreren Einheiten muss der Käufer fast immer Kompromisse machen.”

Ein wesentlicher Grund für den Verkaufsboom bei Wohnimmobilien in Deutschland: Die Zuversicht der Bürger ist heute größer als beispielsweise vor fünf Jahren.

Die Menschen sind sich ihrer Arbeitsplätze sicher, und gerade Schwellenhaushalte aus der Mittelschicht trauen sich heute eher zu, entsprechende Darlehen aufzunehmen.

Zudem ist nach meiner Beobachtung die Kompromissbereitschaft der Kaufinteressenten gestiegen.

Zwischenlösungen beim Kauf

Kompromisse müssen beim Erwerb einer Eigentumswohnung oder eines Hauses immer gemacht werden: Ist die Lage zentral, fällt der Grundriss üblicherweise kleiner aus – das Weniger an Fläche zum höheren Preis pro Quadratmeter wird durch den attraktiven Standort kompensiert.

Ist die Lage dezentral, kann der Grundriss in der Regel großzügiger ausfallen.

Nur mit einem Kompromiss aus gut durchdachten, effizienten Grundrissen, die auf kleinerer Fläche gleiche Wohnqualität bieten, lässt sich auch in zentralen Lagen bezahlbarer und attraktiver Wohnraum schaffen.

Auch innerhalb eines Projekts mit mehreren Einheiten muss der Käufer fast immer Kompromisse machen.

Nehmen wir als Beispiel das Reihenmittelhaus. Viele Menschen favorisieren zunächst eher das Reihenendhaus, wenngleich das Reihenmittelhaus durchaus seine Vorteile hat (zum Beispiel bei den Heizkosten – es wird von zwei Nachbarn “mitbeheizt”).

Seite zwei: Einfluss auf Kompromissbereitschaft der Kaufinteressenten

Weiter lesen: 1 2

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...