Anzeige
9. Oktober 2014, 09:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immobilienversicherung: Markttrends beim unterschätzten Versicherungsschutz

Laut GDV nehmen Naturkatastrophen zu und können überall eintreten. Die Assekuranz antwortet mit einer breiten Tarifauswahl bei Immobilienpolicen und der Verbesserung der Leistungsinhalte. Ein negativer Markttrend ist die wachsende Bedeutung von Vorschäden, die eine Absicherung verhindern kann.

Immobilien-versicherung in Immobilienversicherung: Markttrends beim unterschätzten Versicherungsschutz

Auch Immobilienbesitzer mit Vorschäden sollten sich um ausreichend Versicherungsschutz kümmern.

Die Tarifstruktur ist in einem Markt mit gut 130 Versicherern differenziert und bietet den Kunden eine breite Auswahl. Aus Sicht der Ratingagentur Franke und Bornberg sucht man wirkliche Innovationen auf der Leistungsseite in letzter Zeit vergeblich.

Große Anzahl an Leistungsbausteinen

“Viele Versicherer setzen schon seit Längerem auf ein gestaffeltes Tarifwerk mit unterschiedlichen Qualitätsniveaus, um somit auch verschiedene Prämienhöhen abbilden zu können”, erläutert Christian Monke, Bereichsleiter Analyse bei Franke und Bornberg.

Es werde eine große Anzahl an Leistungsbausteinen angeboten, die dann bedarfsgerecht kombiniert werden können. “Eine Besonderheit sind Allgefahren-Versicherungen, die im Prinzip alles abdecken, was nicht explizit als Gefahr oder Risiko ausgeschlossen ist. Demzufolge müssen die Ausschlüsse hier besonders beachtet werden”, rät Monke.

Qualitätsverbesserung der Leistungsinhalte

Ein weiterer Markttrend sei die Verbesserung von Qualität und Umfang der üblichen Leistungsinhalte der Versicherungsprodukte. “Insbesondere bei den Top-Tarifen der Gesellschaften werden Lücken im Leistungskatalog geschlossen oder Erstattungsgrenzen angehoben”, so Monke.

Dabei gehe es oft um die Deckung von Folgekosten des Schadenfalls, beispielsweise für Sachverständige, Aufräumarbeiten oder Transport und Lagerung. In einzelnen Fällen erfolge zudem eine Reaktion auf die Rechtsprechung, um bedingungsseitig für Klarheit zu sorgen, welcher Versicherer bei einem Vertragswechsel leistet, wenn der Eintrittszeitpunkt des Schadens unklar ist.

Seite zwei: Mehr Naturkatastrophen

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Bayerische hat neue Fondsrente im Angebot

Die Bayerische erweitert ihr Angebot in der Altersvorsorge und startet die neue Basis-Rente Aktiv, eine Fondsrente mit variablen Anlagemöglichkeiten. Kunden können dabei zwischen drei Tarif-Angeboten wählen: Chance, Wachstum oder Sicherheit.

mehr ...

Immobilien

Wohnpreise entkoppeln sich von Einkommen

Die Immobilienpreise sind in urbanen und ländlichen Gebieten weiter gestiegen. In den Metropolen überholt das Preiswachstum inzwischen die Entwicklung der Einkommen. Der BVR stellt drei Forderungen an die Politik, um die Entwicklung zu verlangsamen.

mehr ...

Investmentfonds

Viel Rückenwind für Schwellenländer

Während die globale Konjunktur nur langsam vorankommt, lassen zahlreiche Schwellenländer die Industriestaaten hinter sich. Im Durchschnitt erwarten Karen Watkin und Morgan Harting, beide Multi-Asset Portfolio Manager bei AllianceBernstein, für die Schwellenländer 2017 ein Wachstum von 4,1 Prozent, für die Industrieländer hingegen nur knapp über zwei Prozent. Doch das ist nicht der einzige Faktor, der für Anlagen in den Emerging Markets (EM) spricht.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Prospekthaftung: BaFin gibt Entwarnung – ein wenig

Die BaFin hat gegenüber Cash. zu einem BGH-Urteil Stellung genommen, das einen von ihr geprüften Fondsprospekt mit deutlichen Worten kassiert hatte und damit auch Fragen zur Rechtssicherheit aktueller Emissionen aufwirft.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...