29. Juli 2015, 08:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Baufinanzierung: Kreditraten steigen leicht

Die Baufi-Zinsen sind in den letzten Monaten leicht gestiegen. Entsprechend hat sich auch die durchschnittliche monatliche Kreditrate von Häuslebauern leicht erhöht.

Baufinanzierung-zinsen in Baufinanzierung: Kreditraten steigen leicht

Im Juni 2015 brachten Häuslebauer mehr Eigenkapital mit als ein Jahr zuvor.

Nach den Ergebnissen des Dr. Klein Trendindikators Baufinanzierung (DTB) ist die durchschnittliche monatliche Kreditrate der Häuslebauer im Juni im Vergleich zum Vormonat um 24 Euro beziehungsweise 7,4 Prozent auf 494 Euro gestiegen.

Dennoch zahlen Eigenheimerwerber im Juni 2015 für ein Darlehen von 150.000 Euro mit zwei Prozent Tilgung und 80 Prozent Beleihungsauslauf sowie einer zehnjährigen Sollzinsbindung noch 65 Euro weniger pro Monat ab als vor einem Jahr (559 Euro).

Tilgungssatz im Abwärtstrend

Der durchschnittlichen Tilgungssatz ist im Juni minimal auf 2,79 Prozent gesunken (Mai: 2,81 Prozent).

Die durchschnittliche Darlehenshöhe hat sich ebenfalls minimal weiter reduziert – auf 170.000 Euro (Mai: 171.000 Euro). Dennoch bleibt sie höher als vor einem Jahr, als Häuslebauer durchschnittlich nur 162.000 Euro Darlehenssumme beanspruchten.

Die durchschnittliche Sollzinsbindung verkürzte sich im Vergleich zum Mai um ein halbes Jahr auf 13 Jahre und einen Monat.

Der Beleihungsauslauf ging nach einem leichten Rückgang im Vormonat auch im Juni leicht von 77,54 Prozent auf 77,32 Prozent zurück. Daraus resultierend erhöhte sich der Eigenkapitalanteil der Häuslebauer leicht von 22,46 auf 22,68 Prozent. Im Juni 2014 betrug das in eine Baufinanzierung eingebrachte Eigenkapital noch rund ein Prozent weniger (21,57 Prozent).

Foto: Shutterstock.com

1 Kommentar

  1. Habe es daran gemerkt, dass man mir dazu geraten hat noch zügig einen Bausparvertrag zu den dort noch aktuellen Darlehenszinsen abzuschließen. Irgendwann musste es wieder raufgehen, bin auf die nächsten Jahre gespannt, ich bin mir nicht sicher ob die Niedrigzinsen so gut für Deutschland waren.

    Kommentar von Alex — 29. Juli 2015 @ 08:11

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Mit KI-Anwendungen 20 Prozent mehr Umsatz generieren

Künstliche Intelligenz (KI) kann entscheidend dazu beitragen, Prozesse bei Versicherungen zu verbessern. Denn KI macht Versicherungsprozesse erst wirklich intelligent. Wie das geht, zeigt Alexander Horn, Versicherungs- und Prozessexperte bei der Unternehmensberatung Q_Perior.

mehr ...

Immobilien

Neue ESG-Chefin bei Savills IM

Der Immobilien-Investmentmanager Savills Investment Management (Savills IM) hat Emily Hamilton zur neuen Leiterin der unternehmensweiten ESG-Aktivitäten ernannt. Sie folgt damit auf Lucy Auden, die eine Stelle am „Cambridge Institute for Sustainability Leadership“ angetreten hat.

mehr ...

Investmentfonds

Die Fehlstarter unter den Superaktien

Die Aktienauswahl könnte so einfach sein, wenn Investoren eine Glaskugel hätten und wüssten, welche Titel sich in den kommenden zehn Jahren am besten entwickeln. Garantiert wäre die gute Performance trotzdem nicht. „In der Vergangenheit starteten manche ‚Superaktien‘ so holprig, dass einige Investoren wohl kalte Füße bekommen hätten“, sagt Sven Lehmann.

mehr ...

Berater

Wie mit strukturierten Mitarbeitergesprächen für Team und Unternehmen gesorgt werden kann

Führungskräfteberatung – klingelt da was bei Ihnen? Dann lesen Sie unbedingt weiter! Die Fürstenberg-Kolumne mit Mareike Fell

mehr ...

Sachwertanlagen

One Group startet erste Emission mit neuem Partner Soravia

Die Hamburger One Group hat mit dem ProReal Private 2 das erste Produkt mit ihrer neuen Muttergesellschaft Soravia aufgelegt. Das Angebot richtet sich als Private Placement an semi-professionelle Investoren. Weitere Emissionen sollen folgen.

mehr ...

Recht

Reform der Mietspiegelverordnung sorgt für Quantensprung

Die Mietspiegelkommission der gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V. sieht den Gesetzentwurf zur Reform des Mietspiegelrechts als gelungen an.

mehr ...