Becken und MPC Capital gründen Immobilien Joint Venture

Die Becken Immobilien Gruppe und der Asset und Investment Manager MPC Capital AG planen eine engere Zusammenarbeit auf dem deutschen Immobilienmarkt und haben ein Joint Venture gegründet.

Dr. Roman Rocke, MPC Capital: „Wir liefern geeignete Anlageziele hinsichtlich Größe und Fokus.“

Ziel der Kooperation ist die Strukturierung von regulierten Investmentfonds mit einer Core/Core Plus Investmentstrategie mit dem Schwerpunkt auf Büroimmobilien in Deutschland.

„Investmentplattform für professionelle Anleger“

Die Becken Gruppe bringt ihre rund 30-jährige Erfahrung in der Identifizierung und Entwicklung von Immobilienprojekten an den Top-7-Standorten in Deutschland in das Joint Venture ein. „Mit der Gründung des Joint Ventures schaffen wir eine Investmentplattform, die sowohl den Renditeerwartungen professioneller Anleger als auch den hohen Qualitätsansprüchen an Immobilienprojekte gerecht wird“, sagt Dieter Becken, geschäftsführender Gesellschafter der Becken Holding.

Hoher Anlagebedarf bei Profi-Investoren

MPC Capital, seit über 20 Jahren im Asset- und Investment-Management aktiv, steuert seine Strukturierungskompetenz und den Zugang zu institutionellen und privaten Investoren bei. „Der Anlagebedarf bei institutionellen Investoren ist hoch. Gemeinsam mit Becken liefern wir geeignete Anlageziele hinsichtlich Größe und Fokus“, so Dr. Roman Rocke, Vorstand der MPC Capital AG. (fm)

Foto: MPC Capital

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.