Swisslake: Private-Equity-Gesellschaften bevorzugen südeuropäische Immobilien

Hotel- und Logistikimmobilien liegen vorne

Den größten Sprung im Index machten Hotels, Logistikimmobilien und Nischensegmente (Studentenwohnheime). Sie werden aktuell von vielen Fondsmanagern wieder vermehrt ins Repertoire genommen, da sie traditionell höhere Einstandsrenditen bieten, als die klassischen Sektoren Büro, Wohnen und Einzelhandel.

Insgesamt wurden in Europa im ersten Halbjahr 2015 laut Swisslake 30 Fonds mit einem Ziel-Eigenkapitalvolumen von 15,3 Milliarden Euro aufgelegt. Im ersten Halbjahr 2014 waren es 52 Fonds mit einem Volumen von 22,9 Milliarden Euro. Die Fonds verwalteten in 2015 weniger Kapital als 2014, weil weniger Megafonds in der Größenordnung von einer Milliarde Euro aufwärts aufgelegt wurden. Wurden 2014 noch sechs Megafonds mit einem Volumen von über sechs Milliarden Euro aufgelegt, so waren es im ersten Halbjahr 2015 nur zwei Fonds mit einem Ziel-Eigenkapitalvolumen von 2,2 Milliarden Euro. (st)

Foto: Shutterstock.com; Grafik: Swisslake

1 2Startseite
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.