Anzeige
2. April 2015, 12:17
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Project Immobilien gründet eigenständige Gesellschaft für Wohnimmobilien

Als Basis für weitere Expansionsschritte hat die Project Immobilien Gruppe ihren stark wachsenden Geschäftsbereich der Wohnimmobilien in einer eigenständigen Gesellschaft gebündelt.

PROJECT Immobilien Wohnen AG Vorstand-Kopie in Project Immobilien gründet eigenständige Gesellschaft für Wohnimmobilien

Der neue Vorstand der Project Immobilien Wohnen AG (von links): Dominik Zapf, Juliane Mann, Henning Niewerth, Agnieszka Nyszler

Die neu gegründete Project Immobilien Wohnen AG mit Sitz in Nürnberg hat im März ihre Geschäftstätigkeit aufgenommen und soll fortan das Portfolio an Projekten übernehmen sowie die Entwicklung und den Verkauf urbaner Wohnquartiere in den großen Metropolregionen Deutschlands.

In fünf Metropolregionen aktiv

Derzeit ist das Unternehmen in den fünf Wachstumszentren Berlin, Hamburg, München, Nürnberg und Frankfurt am Main aktiv. Weitere Unternehmensstandorte sind in Prüfung.

Vierköpfiger Vorstand

In den vierköpfigen Vorstand der Project Immobilien Wohnen AG wurden Juliane Mann (Vertrieb/Marketing), Henning Niewerth (Personal/ Recht/ IT), Agnieszka Nyszler (Projektentwicklung) und Dominik Zapf (Finanzen/Controlling) berufen – jeder von ihnen mit langjähriger Expertise auf seinem Gebiet.

Beibehaltung der Verantwortlichkeiten

Juliane Mann führt ihre bisherige Funktion als Vorstand Vertrieb der Project PI Immobilien AG fort, die sie seit 2011 innehat. Ebenso nahtlos knüpft Henning Niewerth als Leiter der Bereiche Recht, Personal, IT, Softwareentwicklung und Facility Management an seine Tätigkeit an, die er in der Project Immobilien Gruppe seit 2009 als Geschäftsführer verschiedener Unternehmensgesellschaften ausübt.

Langjährig erfahren

Mit mehr als 15 Jahren Berufserfahrung als Projektmanagerin obliegt Agnieszka Nyszler seit August 2014 die Führung des Bereichs Projektentwicklung, während Dominik Zapf bereits 2009 die Leitung der Bereiche Finanzen und Controlling für die gesamte Project Immobilien Gruppe übernommen hat und vorher in ähnlicher Funktion seit 2004 für die Project Investment Gruppe tätig war. (fm)

Foto: Project Immobilien

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Grundrente wird offensichtlich konkreter

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil plant eine Grundrente für Geringverdiener. Erste Präzisierungen wurden jetzt bekannt. 

mehr ...

Immobilien

Wüstenrot Immobilien: Vermittlungsrekord und Absage an das Bestellerprinzip

Die Wüstenrot Immobilien GmbH (WI) konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 erneut einen neuen Rekord bei den Vermittlungen verbuchen und spricht sich gegen das geplante Bestellerprinzip aus.

mehr ...

Investmentfonds

Absolute-Return: “Volatilität ist an sich nichts schlechtes”

Steigende Volatilität allein ist noch kein Grund, in Absolute-Return-Strategien zu investieren. Über die Stärken und Schwächen der Assetklasse sprach Cash. mit Claudia Röring, Leiterin Produktmanagement bei Lupus alpha.

mehr ...

Berater

Rankel: Mit Social Media Kunden gewinnen

Jeder zweite Facebook-Account eines Maklers ist inaktiv. Das zeigt: Viele Berater nehmen sich zwar vor, über Social Media Kunden zu gewinnen. Doch sie wissen nicht wie.

Die Rankel-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Solar-Emission in Schwierigkeiten

Die te Solar Sprint IV GmbH & Co. KG warnt davor, dass sich gegenüber den Anlegern ihrer Nachrangdarlehen die Erfüllung der Verpflichtungen auf Zins- und Rückzahlung verschiebt. Es bestehe die Gefahr des Ausfalls von Forderungen gegenüber Projektgesellschaften.

mehr ...

Recht

Incentives – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...