Anzeige
2. August 2016, 09:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Erstmals negativer Effektivzins für Sanierungsdarlehen

Nachdem die Zinsen deutscher Staatsanleihen immer weiter in den tiefroten Bereich abrutschen und die Frustration von Anlegern ansteigt, freuen sich Kreditnehmer bei der Förderbank KfW neuerdings über negative Effektivzinsen, wenn es um das Thema Haussanierung geht. Ein Kommentar von Sascha Anspichler, geschäftsführender Gesellschafter bei der FP Asset Management GmbH.

Energetische-sanierung-750-shutt 113728843 in Erstmals negativer Effektivzins für Sanierungsdarlehen

Viele Makler zweifeln an der Rentabilität energetischer Sanierungen.

Wer sein Haus energieeffizient sanieren möchte, zahlt bei der KfW für eine zehnjährige Zinsfestschreibung zwar einen jährlichen Sollzins von 0,75 Prozent. Durch den Tilgungszuschuss in Höhe von 7,5 Prozent weist die Berechnung der KfW jedoch einen negativen Effektivzins aus.

Auf den ersten Blick scheint die Botschaft für Immobilienbesitzer klar zu sein: Saniere deine Immobilie und sichere dir den doppelten Vorteil aus Energie- und Zinsersparnis. Doch diese Zinsersparnis hat ihre Schattenseiten. Die Kosten für Handwerksleistungen und für Baumaterialien sind wegen des Immobilienbooms in den letzten Jahren in die Höhe geschnellt. Wer seine Immobilie energetisch sanieren möchte, sollte daher nicht nur auf den Zins und die Energieersparnis schauen.

Energetische Sanierungen können sich erst später auszahlen

Die die Rohstoffpreise niedrig sind, können sich energetische Maßnahmen erst nach einigen Jahrzehnten rechnen. Wer eine Immobilie bereits in wenigen Jahren verkaufen möchte, könnte feststellen, dass die Sanierung nicht die gewünschte Wertsteigerung mit sich bringt, die Maßnahme also unwirtschaftlich war. Ein potenzieller Käufer wird getroffene Maßnahmen oder Reparaturen nicht zu hundert Prozent bezahlen wollen, wenn er ohnehin plant, an- oder umzubauen und die kürzlich sanierte Substanz ganz oder teilweise verändern wird.

Eigentümer von Mietimmobilien sollten zudem Mietausfälle oder Mietminderungen für die Dauer der Sanierung einkalkulieren. Auch Mieterwechsel sind bei einer aufwendig oder langwierig zu sanierenden Immobilie keine Seltenheit.

Fazit: Nicht der Zins allein bestimmt die Wirtschaftlichkeit einer Investition. Fallende Zinsen haben zu steigendem Nachfrageverhalten bei den Verbrauchern geführt – mit entsprechenden Auswirkungen auf die Preise von Dienstleistungen und Materialien. Daher sollte die individuelle Situation im Fokus stehen.

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Incentives Zusatzkrankenversicherung – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...

Immobilien

Wohn-Riester: Das müssen Sie wissen

Bauherren und Käufer von selbstgenutztem Wohneigentum können sich bei einer Wohn-Riester geförderten Finanzierung oft Vorteile von mehreren Zehntausend Euro sichern. Dennoch lassen immer noch viele die staatliche Unterstützung ungenutzt. Oft aus purer Unwissenheit. Laut aktueller LBS-Riester-Umfrage haben sich mehr als 60 Prozent der Menschen noch nicht mit der Riester-Förderung beschäftigt, mehr als 40 Prozent wissen nicht, ob sie förderberechtigt sind.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...