Patrizia erwirbt Portfolio mit rund 3.500 Wohnungen

Die Patrizia Immobilien AG hat ein Portfolio mit 3.488 Wohnungen in den alten Bundesländern erworben. Der überwiegende Teil soll gehalten und aktiv bewirtschaftet werden.

Die Patrizia Immobilien AG betreut derzeit ein Immobilienvermögen von rund 17 Millarden Euro.

Die Wohnungen befinden sich überwiegend in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Bayern. „Wir freuen uns, dass es uns erneut gelungen ist, für unsere Kunden eine Investmentchance abseits der offiziell angebotenen Objekte zu identifizieren“, erläutert Philipp Schaper, Group Head of Transactions bei der Patrizia Immobilien AG.

Beim Kaufpreis handele es sich um einen mittleren dreistelligen Millionenbetrag. Das Portfolio gehörte ursprünglich mehreren niederländischen Privatanlegerfonds. Der Ankauf erfolge für ein Individualmandat im Auftrag einer großen deutschen Versicherung.

Mehr als 50 Prozent in Nordrhein-Westfalen

Die 3.488 Wohneinheiten verteilen sich laut Patrizia auf 49 Objekte und verfügen über eine Gesamtfläche von 223.000 Quadratmetern. Mehr als die Hälfte der Wohnungen befänden sich in guten Lagen in Nordrhein-Westfalen, knapp 30 Prozent liegen in Niedersachsen und über 10 Prozent in Bayern.

So lägen etwa knapp 300 Wohnungen in Köln, über 500 in Hannover und etwa 100 in München. Daneben befänden sich die Wohnungsobjekte in Hamburg, Hessen, Baden-Württemberg und Berlin.

Die Leerstandsrate des Portfolios liege unter drei Prozent. „Als Investment Manager setzt Patrizia auf eine aktive Bewirtschaftung des Portfolios“, erläutert Peret Bergmann, Geschäftsführer der Patrizia WohnInvest. „Grundsätzlich verfolgen wir eine Buy- and Hold-Strategie. Es ist allerdings auch vorgesehen, einzelne Objekte zu privatisieren“.

In 15 europäischen Ländern aktiv

Die Patrizia Immobilien AG ist in 15 Ländern Europas als Investment-Manager auf dem Immobilienmarkt tätig. Das Unternehmen gleichermaßen für große institutionelle Investoren wie auch für Privatanleger.

Derzeit betreut das Unternehmen ein Immobilienvermögen von rund 17 Milliarden Euro, größtenteils als Co-Investor und Portfoliomanager für Versicherungen, Altersvorsorgeeinrichtungen, Staatsfonds, Sparkassen und Genossenschaftsbanken. (bk)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.