19. Mai 2016, 10:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Patrizia erwirbt Wohnanlage in Berlin

Die Patrizia Immobilien AG hat im beliebten Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg eine vollvermietete moderne Wohnanlage mit 131 Wohnungen übernommen.

PATRIZIA Berlin Prenzlauer-Berg 1Agnes-Wabnitz-Str Walter Friedlaender-Str Kurt-Exner-Str-Kopie in Patrizia erwirbt Wohnanlage in Berlin

Anlage mit 130 Wohnungen an der Grenze zum Berliner Stadtteil Friedrichshain

Die noch sehr junge Anlage aus dem Jahr 2009 auf dem ehemaligen Schlachthofgelände an der Grenze zum ebenfalls beliebten Stadtteil Friedrichshain verfügt über Wohnflächen von rund 10.500 Quadratmeter. „Die Wohnungsnachfrage übersteigt das Angebot in Berlin nach wie vor deutlich. Daher freuen wir uns, für unsere Kunden einmal mehr eine vielversprechende Investmentchance in einem stark nachgefragten Immobilienmarkt identifizieren zu können“, sagt Johannes Altmayr, Head of Residential Transactions bei Patrizia. Verkäufer ist ein Berliner Immobilienunternehmen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Geringe Entfernung zum Potsdamer Platz

Die vier-, bzw. fünfgeschossige Wohnanlage besteht aus einem Wohnblock und drei Punkthäusern und befindet sich auf einem knapp 9.000 Quadratmeter großen Grundstück auf dem ehemaligen Schlachthofgelände, auf dem aktuell zahlreiche neue Wohnungs- und Bürobauten entstehen. Das Areal befindet sich nahe der S-Bahn-Haltestelle Landsberger Allee und der Straßenbahnhaltestelle Landsberger Allee/Petersburger Straße. Von hier aus sind beispielsweise der Berliner Hauptbahnhof oder der Potsdamer Platz in nur 20 Minuten zu erreichen.

80 Quadratmeter durchschnittliche Wohnungsgröße

Aufgrund des jungen Baujahres befindet sich die Anlage in einem sehr guten und gepflegten Zustand. Alle Aufgänge verfügen über Aufzüge. Die Wohnungen verfügen über eine moderne und hochwertige Ausstattung, beispielsweise wurde in allen Wohnräumen Parkett gewählt. Die durchschnittliche Wohnungsgröße liegt bei über 80 Quadratmetern. Zum Objekt gehören zudem 100 Tiefgaragenstellplätze. Hervorzuheben sind außerdem die hervorragenden Nahversorgungsmöglichkeiten sowie die Nähe zu zahlreichen Grün- und Freizeitanlagen, wie Blankensteinpark, Hausburgpark und dem Europasportpark mit dem Velodrom. (fm)

Foto: Patrizia

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Gleicher Job, weniger Rente: 26 % weniger gesetzliche Rente für Frauen

Gleichberechtigung: 26 Prozent – so hoch ist die zu erwartende durchschnittliche Rentenlücke von Frauen im Vergleich zu Männern in Deutschland. Das heißt: Frauen erhalten mehr als ein Viertel weniger gesetzliche Rente vom Staat als ihre männlichen Kollegen. Eine Frau, die mit 67 Jahren in den Ruhestand geht, erhält nach heutiger Berechnung im Monat 140 Euro weniger Rente als ein Mann. 

mehr ...

Immobilien

Unausgepackte Kartons: Jeder 3. Deutsche ist nach 5 Jahren noch nicht fertig mit dem Umzug

So ein Umzug ist stressig, gerade für Berufstätige und Familien mit kleinen Kindern. Was gerade nicht dringend erledigt werden muss, wird verschoben. Je weniger Zeit seit dem letzten Umzug vergangen ist, desto mehr Aufgaben haben Umzügler noch auf ihrer To-Do-Liste. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage von umzugsauktion.

mehr ...

Investmentfonds

Wir gehen auf die Straße!

Am 20. September findet der dritte globale Klimastreik statt – weltweit werden Menschen auf die Straße gehen und für die Einhaltung des Parisabkommens und gegen die anhaltende Klimazerstörung laut werden. Seit 1995 tritt ÖKOWORLD für den Klimaschutz und für die Ökologisierung der Wirtschaft ein.

mehr ...

Berater

Cash.-Branchengipfel: “BaFin-Aufsicht positiv”

Der 9. Cash.-Branchengipfel Sachwertanlagen brachte einige durchaus überraschende Ergebnisse, unter anderem zur geplanten BaFin-Aufsicht über den freien Vertrieb sowie zu den voraussichtlichen Kosten dafür. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „B++“ für United Investment Partners Projektentwicklungen Deutschland

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. hat den Fonds „United Investment Partners Projektentwicklungen Deutschland“ mit insgesamt 67 Punkten bewertet. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „gut“ (B++).

mehr ...

Recht

Nach Ausstieg: Kein Anrecht auf Bestandsübertragung

Regulation und digitaler Wandel verändern die Versicherungsbranche rasant. Vor diesem Hintergrund überprüft das Gros der Vermittler die eigene unternehmerische Ausrichtung. Eine Folge sind zunehmende Zahlen registrierter Versicherungsmakler. Doch was passiert mit dem Bestand? Ein Kommentar von Alexander Retsch, Syndikusanwalt der vfm Gruppe.

mehr ...