Anzeige
13. Juli 2017, 11:10
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Engel & Völkers meldet Umsatzwachstum im ersten Halbjahr

Das Immobilienunternehmen Engel & Völkers profitiert unter anderem von seinem Franchise-Geschäft im Ausland und steigert seinen Umsatz im ersten Halbjahr 2017 gegenüber dem Vorjahreshalbjahr deutlich.

Voelker-vorstandsvorsitzender in Engel & Völkers meldet Umsatzwachstum im ersten Halbjahr

Christian Völkers ist Gründer und Vorstandsvorsitzender der Engel & Völkers AG.

Die Engel & Völkers Unternehmensgruppe konnte ihren Markencourtageumsatz im ersten Halbjahr 2017 steigern. Dieser erhöhte sich nach Angaben des Unternehmens gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 31 Prozent auf 300,6 Millionen Euro (erstes Halbjahr 2016: 229,4 Millionen Euro).

“Zu diesem starken Wachstum hat unter anderem das Franchise-Geschäft in den Fokusländern beigetragen. Allein die Wohnimmobilien-Shops in Nordamerika zeichnen aktuell für etwa ein Viertel des Gesamtumsatzes verantwortlich”, sagt Christian Völkers, Vorstandsvorsitzender der Engel & Völkers AG.

Zu den nach wie vor umsatzstärksten Märkten im Geschäftsbereich Residential zähle die DACH-Region. Hier hätten die Wohnimmobilien-Shops ihren Umsatz um sechs Prozent auf 89,7 Millionen Euro gesteigert, von 84,4 Millionen Euro im ersten Halbjahr.

Commercial-Sektor steigert Umsatz

Den größten Zuwachs hätten die Wohnimmobilien-Shops in Italien erreicht, mit einer Umsatzsteigerung um 92 Prozent von 4,5 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum auf 8,7 Millionen Euro. In Nordamerika stieg der Umsatz laut Engel & Völkers um 65,7 Prozent von 42 Millionen Euro auf 69,6 Millionen Euro.

Auch der Geschäftsbereich Commercial mit den Sparten Wohn- und Geschäftshäuser, Investment, Büro-, Industrie- und Handelsflächen sowie Hotelinvestment habe seinen Umsatz in den ersten sechs Monaten des Jahres 2017 um 29 Prozent erhöht, von 34 Millionen Euro auf 43,8 Millionen Euro.

Ebenfalls erfolgreich sei das KOnzept der Market Center (MC). Das Gebiet eines MCs umfasst ein Transaktionsvolumen von zehn bis 20 traditionellen Engel & Völkers Shops. Die spanischen MCs in Barcelona, Madrid und Valencia hätten ihren Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 13,1 Millionen Euro auf 20,4 Millionen Euro um 55 Prozent steigern können.

Für die zweite Jahreshälfte erwartet Engel & Völkers weiteres Wachstum in allen Geschäftsbereichen. “Wir sind zuversichtlich, dass wir zum Jahresende einen Umsatz von rund 560 Millionen Euro erzielen werden”, so Sven Odia, Vorstandsvorsitzender der Engel & Völkers AG. (kl)

Foto: Engel & Völkers

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Incentives Zusatzkrankenversicherung – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...

Immobilien

Wohn-Riester: Das müssen Sie wissen

Bauherren und Käufer von selbstgenutztem Wohneigentum können sich bei einer Wohn-Riester geförderten Finanzierung oft Vorteile von mehreren Zehntausend Euro sichern. Dennoch lassen immer noch viele die staatliche Unterstützung ungenutzt. Oft aus purer Unwissenheit. Laut aktueller LBS-Riester-Umfrage haben sich mehr als 60 Prozent der Menschen noch nicht mit der Riester-Förderung beschäftigt, mehr als 40 Prozent wissen nicht, ob sie förderberechtigt sind.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...