Grand City Properties im S-Dax erwartet

Bei der anstehenden Neuordnung der deutschen Aktienindizes dürfte es Experten zufolge nur eine einzige Veränderung geben: Das Immobilienunternehmen Grand City Properties gilt als Kandidat für den S-Dax, den Index der kleineren Werte.

haus-chart-750-shutt_14446201
Das Immobilienunternehmen Grand City Properties verzeichnet eine dynamische Marktentwicklung.

Grand City Properties war erst am 9. Mai vom nicht regulierten Entry Standard in den für Aktien der Dax-Familie relevanten Prime Standard gewechselt. Aus dem S-Dax verdrängt wird dadurch nach Einschätzung von DZ-Bank-Analyst Michael Bissinger und der Commerzbank-Experten die Online-Lotterie Zeal Network.

Die Beteiligungsgesellschaft Rocket Internet dürfte dagegen weiter auf ihre Aufnahme in den M-Dax warten, den Index der mittelgroßen Unternehmen. Für das jetzige S-Dax-Unternehmen werde der Börsenwert der frei handelbaren Aktien weiterhin nicht ausreichen, um sich für einen Aufstieg aus eigener Kraft zu qualifizieren, erwarten die Index-Experten.

Bekanntgabe am 6. Juni

Die Deutsche Börse wird etwaige Änderungen in den Indizes der Dax-Familie am späten Dienstagabend, 6. Juni, bekannt geben. Die Umsetzung erfolgt zum Montag, 19. Juni.

Wichtig sind solche Umstellungen vor allem für Fonds, die Indizes nachbilden, da diese die Änderungen entsprechend berücksichtigen müssen. Das kann die Aktienkurse der betroffenen Unternehmen beeinflussen. (dpa-AFX)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.