Anzeige
24. Oktober 2018, 15:55
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DKM 2018: “Die Unternehmen setzen auf den Maklermarkt”

Startschuss für die 22. DKM in Dortmund: Heute und morgen stellen 327 Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen den Fachbesuchern vor. Der Veranstalter BBG Betriebsberatungs GmbH konnte nach eigenen Angaben einen Zuwachs um 13 Prozent bei den Ausstellern verzeichnen.

DKM 2018: Die Unternehmen setzen auf den Maklermarkt DKM 2018: Die Unternehmen setzen auf den Maklermarkt DKM 2018: Die Unternehmen setzen auf den Maklermarkt DKM 2018: Die Unternehmen setzen auf den Maklermarkt DKM 2018: Die Unternehmen setzen auf den Maklermarkt DKM 2018: Die Unternehmen setzen auf den Maklermarkt DKM 2018: Die Unternehmen setzen auf den Maklermarkt DKM 2018: Die Unternehmen setzen auf den Maklermarkt DKM 2018: Die Unternehmen setzen auf den Maklermarkt DKM 2018: Die Unternehmen setzen auf den Maklermarkt DKM 2018: Die Unternehmen setzen auf den Maklermarkt DKM 2018: Die Unternehmen setzen auf den Maklermarkt DKM 2018: Die Unternehmen setzen auf den Maklermarkt DKM 2018: Die Unternehmen setzen auf den Maklermarkt DKM 2018: Die Unternehmen setzen auf den Maklermarkt DKM 2018: Die Unternehmen setzen auf den Maklermarkt DKM 2018: Die Unternehmen setzen auf den Maklermarkt DKM 2018: Die Unternehmen setzen auf den Maklermarkt DKM 2018: Die Unternehmen setzen auf den Maklermarkt DKM 2018: Die Unternehmen setzen auf den Maklermarkt DKM 2018: Die Unternehmen setzen auf den Maklermarkt DKM 2018: Die Unternehmen setzen auf den Maklermarkt DKM 2018: Die Unternehmen setzen auf den Maklermarkt DKM 2018: Die Unternehmen setzen auf den Maklermarkt

“Wir freuen uns über ein Plus von 37 Ausstellern auf unserem Messemarktplatz. Neben zahlreichen treuen Ausstellern, die jedes Jahr mit einem Stand vertreten sind, konnten wir viele neue Aussteller und selbstverständlich auch ‘Wiederkehrer’ für die DKM begeistern“, sagte Messechef Konrad Schmidt im Rahmen einer Pressekonferenz.

“Die Unternehmen setzen auf den Maklermarkt, sonst wären sie nicht hier.” Die BBG rechnet mit 16.000 Besuchern an den beiden Messetagen.

Nicht ohne Stolz erwähnte Geschäftsführer Dieter Knörrer, dass die Fußballspieler von Atletico Madrid um den französischen Weltmeister Antoine Griezmann, die in der Champions League heute gegen Borussia Dortmund antreten müssen, wegen der DKM keine Hotelzimmer in Dortmund mehr fanden und deshalb nach Düsseldorf ausweichen mussten.

Kategorisches Nein zum Provisionsdeckel

Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) positionierte sich in der Pressekonferenz erneut zu den beiden Grundsatzthemen Provisionsdeckel und Provisionsabgabeverbot.

“Wir sagen kategorisch nein zum Provisionsdeckel“, sagte BVK-Präsident Michael H. Heinz. “Eine gesetzliche Begrenzung der Provisionen von Vermittlern wäre ein tiefgreifender Eingriff in unsere Berufsfreiheit und ist weder grundgesetzlich noch ordnungspolitisch legitimierbar.”

Laut Heinz wäre ein Provisionsdeckel zudem ineffektiv, weil er bestenfalls eine “homöopathische Renditewirkung” hätte. Außerdem sei es der falsche Weg, über den Provisionsdeckel demotivierend auf die Vermittlerschaft einzuwirken.

Seite zwei: BVK als Wächter des Berufsstands

Weiter lesen: 1 2 3

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

2 Kommentare

  1. War wie immer eine super Messe.

    Kommentar von Ute Hermes-Stryj — 5. November 2018 @ 16:34

  2. Das ist auch der wachsende Markt, die Kunden wollen nicht mehr nur eine Gesellschaft zu Wahl.

    Kommentar von Jan Lanc — 26. Oktober 2018 @ 09:29

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

Grundsicherung: CDU-Politiker Laumann fordert Rentenzuschlag

Wer im Alter von finanzieller Grundsicherung abhängig ist, sollte nach dem Willen des CDU-Arbeitnehmerflügels einen Rentenzuschlag von 25 Prozent bekommen. Dieses Modell schlug der Vorsitzende der Vereinigung am Mittwoch in der “Rheinischen Post” vor.

mehr ...

Immobilien

USA: NAHB-Hausmarktindex fällt auf tiefsten Stand seit August 2016

Die Lage am US-Häusermarkt hat sich im November merklich eingetrübt. Der NAHB-Hausmarktindex sei um acht Punkte auf 60 Punkte gefallen, teilte die National Association of Home Builders (NAHB) in Washington mit.

mehr ...

Investmentfonds

Multi Asset: Vorsicht, Märkte am Scheideweg!

Durch Marktkorrekturen und die gestiegene Volatilität in diesem Jahr sind Anlageentscheidungen anspruchsvoller geworden – auch für solche Investoren, die auf eine ausgewogene Mischung von Anlageklassen in ihrem Portfolio achten. Thomas Kruse, Amundi Deutschland, sagt, warum der Fokus auf Qualität in Zukunft noch wichtiger wird.

mehr ...

Berater

Wirecard erwartet auch 2019 kräftigen Gewinnanstieg

Der Zahlungsabwickler Wirecard ist wegen des Booms im Onlinehandel auch für das kommende Jahr optimistisch. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) werde 2019 in einer Bandbreite von 740 bis 800 Millionen Euro erwartet.

mehr ...

Sachwertanlagen

Nur Augenhöhe wird erneut nicht reichen

Der Verband ZIA hat die Vorgaben des früheren BSI für Performanceberichte der Fondsanbieter als Verbandsstandard aufgehoben. Er wiederholt damit womöglich einen Fehler, den die Branche schon bei den Prospekten gemacht hat. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Wirbel um Krankenkassen-Klagen geht weiter – gegenseitige Kritik

Angesichts der Klagewelle um Behandlungskosten haben sowohl Vertreter der Kliniken als auch die Seite der Krankenkassen ihr Vorgehen verteidigt. Der Klageweg sei in einem Rechtsstaat nicht verwerflich, teilte am Freitag die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland in Eisenberg mit.

mehr ...