Anzeige
Anzeige
24. August 2018, 10:55
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immobilienaktien räumen ab

Weltweite börsengehandelte Immobilienaktien (Real Estate Investment Trusts, REITs) haben globale Aktien im zweiten Quartal dieses Jahre mit einem komfortablen Vorsprung übertroffen.

Immobilienaktien räumen ab

Outperformer Immobilienaktien

Globale REITs erzielten eine Rendite von 5,3 Prozent gegenüber minus 4,3 Prozent im ersten Quartal 2018 (auf US-Dollar-Basis). Die höchsten Erträge zwischen April und Juni 2018 verzeichnete der US-amerikanische REITs-Markt (plus 10,2 Prozent in US-Dollar), gefolgt von Australien (plus 9,9 Prozent in Australischem Dollar) und Kontinentaleuropa (plus 6,1 Prozent in Euro); die führenden europäischen Märkte waren Schweden (plus 9,1 Prozent in Schwedischen Kronen) und Deutschland (plus 8,0 Prozent in Euro). Das sind die Erkenntnisse des jüngsten Quarterly Manager Commentary Q2-2018 für den weltweiten Immobilienmarkt von Timbercreek Investment Management, einem globalen alternativen Investmentmanager mit Fokus auf Immobilien.

Triebfeder wachsende Weltwirtschaft

Die bessere Wertentwicklung von REITs ist demnach in erster Linie auf das Wachstum der Weltwirtschaft, sinkende Arbeitslosigkeit in vielen Ländern sowie niedrigere Leerstandsquoten zurückzuführen, welche sowohl dem gewerblichen als auch dem Markt für Wohnimmobilien zugute kamen. Besonders das Segment der Büroimmobilien in Europa verzeichnete Wachstum dank sinkender Leerstandsquoten von durchschnittlich 7,0 Prozent, wobei die niedrigsten Werte im zweiten Quartal in Berlin (2,0 Prozent), München (3,2 Prozent) und Hamburg (4,5 Prozent) zu finden waren. Auch die Fundamentaldaten für Mehrfamilienhäuser in Deutschland blieben robust und zeigten keine Anzeichen von Schwäche.

Bessere Ergebnisse trotz Marktturbulenzen

“Trotz der Marktturbulenzen in Europa, einem sich ausweitenden Handelsstreit zwischen den USA und China sowie steigenden Zinsen in den Vereinigten Staaten haben globale REITs im ersten Halbjahr 2018 bessere Ergebnisse abgeliefert, als das zu erwarten war”, erklärt Claudia Reich Floyd, Portfoliomanagerin für globale Immobilienaktien und Leiterin des Deutschland-Büros von Timbercreek in Hamburg. Die Anlageklasse REITs hatte aufgrund der wiederkehrenden Dividendeneinkünfte, somit einen stabilisierenden Effekt auf viele Portfolios.

Claudia Reich Floyds Ausblick lautet daher: “REITs sind für ein attraktives Wachstum in der zweiten Jahreshälfte gut aufgestellt. Wir glauben daran, dass die guten Nachrichten die schlechten überwiegen werden, angeführt von einer stärkeren Wirtschaft in den USA und weltweit gesunden Unternehmenserträgen.” (fm)

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

Knapp bei Kasse: So lässt sich bei Versicherungen sparen

Das Auto kommt nicht durch den TÜV, beim Zahnarzt wird ein hoher Betrag fällig für Zahnersatz – und dann steht Weihnachten vor der Tür. Auch bei dem cleversten Sparfüchsen kann es knapp in der Kasse werden. Gerade Versicherungen bieten einiges Sparpotenzial, ohne den Versicherungsschutz zu verlieren, wie eine aktuelle Tippliste der Gothaer zeigt.

mehr ...

Immobilien

Berlin: Temporäres Wohnen ist “Everybody’s darling”

Der Markt für temporäres Wohnen in der Bundeshauptstadt verändert sich. Immer mehr internationale Investoren und Betreiber sowie neuentwickelte Konzepte bilden aktuell die relevantesten Trends.

mehr ...

Investmentfonds

DVAG: Warum sind die Deutschen solche Aktienmuffel?

Was die Geldanlage angeht gehen die Deutschen lieber auf Nummer sicher und investieren größtenteils in vermeintlich sichere Geldanlagen wie Sparbücher, Tagesgeld- und Festgeldkonten, die kaum bis keine Zinsen bringen. Warum ist das so?

mehr ...

Berater

Künstliche Intelligenz: 5 Trends die 2019 bestimmen

Künstliche Intelligenz (KI) wird auch 2019 eine maßgebliche Rolle spielen. Die IntraFind Software AG ist Spezialist für Enterprise Search und Natural Language Processing; das Unternehmen bietet Produkte für die unternehmensweite Suche sowie Textanalyse an, die auch auf KI und modernsten Machine-Learning-Verfahren basieren. Welche fünf KI-Trends das kommende Jahr besonders prägen werden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erstes Urteil zur P&R-Vermittlung: Es war “execution only”

Das Urteil des Landgerichts Ansbach, das die Klage einer Anlegerin gegen einen Vermittler von P&R-Containern abgewiesen hat, liegt nun schriftlich vor. Demnach gab es in dem Fall einige Besonderheiten.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Position der Staates als Erbe gestärkt

Wenn der Staat das Erbe eines Gestorbenen ohne Angehörige antritt, muss er für Hausgeldschulden einer Wohnung in der Regel nur mit der Erbmasse haften. Das entschied der Bundesgerichtshof in Karlsruhe am Freitag in einem Fall aus Sachsen.

mehr ...