Baukindergeld lässt Eigenheimtransaktionen auf Rekordwert steigen

„So zum Beispiel im Kreis Pinneberg im Hamburger Umland, wo sich die Zahl der Eigenheimverkäufe in 2018 um 23,6 % auf rund 1.700 erhöhte oder im Main-Kinzig-Kreis im Umland Frankfurts mit einem Zuwachs von 19,0 % auf 1.400 Kauffälle.“ Hohe Steigerungsraten waren im vergangenen Jahr ebenfalls in den Umlandkreisen Kölns, Düsseldorfs und Hannovers festzustellen.

Weiter steigende Umsätze mit Eigentumswohnungen trotz rückläufiger Verkaufszahlen

Der Teilmarkt für Eigentumswohnungen war im vergangenen Jahr nur noch das zweitumsatzstärkste Marktsegment am deutschen Immobilienmarkt. Die Zahl der Transaktionen von Eigentumswohnungen ist in 2018 zurückgegangen auf rund 313.000 Kauffälle. Mit -0,8 % fiel der Rückgang in 2018 jedoch schwächer aus als im Vorjahr, als ein Minus von 3,4 % zu verzeichnen war.

Aufgrund des anhaltenden Preisauftriebs erhöhte sich der bundesweite Geldumsatz mit Eigentumswohnungen in 2018 um 4,8 % auf rund 65,9 Mrd. Euro. Im bundesweiten Mittel verteuerten sich Eigentumswohnungen um 5,6 %, der durchschnittliche Transaktionspreis lag bei rund 210.500 Euro.

„Insbesondere in den großen Städten stellen wir einen deutlichen Rückgang der Transaktionsaktivität im Bereich Eigentumswohnungen fest“, sagt Marktanalyst Sebastian Wunsch. „Dies war bereits in den Vorjahren der Fall, in 2018 hat sich der Negativtrend jedoch verstärkt – der Markt scheint nun vollends leer gefegt zu sein.“

Weniger Eigentumswohnungen verkauft

In den zehn bevölkerungsreichsten deutschen Städten ist die Zahl der Kauffälle von Eigentumswohnungen im vergangenen Jahr um 6,0 % auf rund 56.500 zurückgegangen, der entsprechende Geldumsatz erhöhte sich infolge weiter steigender Preise um 3,5 % auf rund 19,4 Mrd. Euro. In 2018 entfielen auf die Top10 der deutschen Städte 29,4 % des bundesweiten Umsatzes mit Eigentumswohnungen.

Allein in Berlin wurden in 2018 rund 18.900 Transaktionen von Eigentumswohnungen registriert – 11,7 % weniger als noch im Vorjahr. Das Umsatzvolumen in der Hauptstadt erhöhte sich dagegen weiter, um 7,0 % auf rund 6,1 Mrd. Euro.

 

Seite 3: Wo beliebte Wohngegenden liegen

1 2 3Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.