25. März 2020, 14:49
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Isaria verkauft Projektpipeline – One Group braucht neue Partner

Der Münchener Projektentwickler Isaria Wohnbau AG hat sich mit der Deutsche Wohnen SE auf die Veräußerung wesentlicher Immobilienprojekte sowie der dazugehörigen Plattform geeinigt. Auch für die Emissionen der zu Isaria gehörenden One Group hat dies Folgen.

Maltethies-4c-q-web-8484 in Isaria verkauft Projektpipeline - One Group braucht neue Partner

Malte Thies, Geschäftsführer der One Group

Die Transaktion soll im Laufe des Jahres vollzogen werden und steht unter den üblichen Vollzugsbedingungen, zu der unter anderem die Zustimmung der Hauptversammlung der Isaria Wohnbau AG zählt, teilt das Unternehmen mit. 

„Die Transaktion spricht für die Qualität unserer Projekt-Pipeline. Beide Seiten ergänzen sich gut und können ihre jeweiligen Stärken einbringen“, kommentiert Peter Finkbeiner, Vorstandsvorsitzender der Isaria Wohnbau AG, den Deal. Der Mehrheitsgesellschafter der Isaria, ein dem US-amerikanischen Lone Star Funds verbundenes Unternehmen, hatte das Unternehmen 2016 im Rahmen eines Delisting übernommen und 2019 einen Prozess zur Veräußerung seiner Anteile angestoßen.

In einer Mitteilung der Deutschen Wohnen AG heißt es dazu: “Mit dem Kauf verstärkt die Deutsche Wohnen ihre Kompetenz im Bereich Neubau deutlich. Unter ihrem Dach entsteht künftig eine der großen deutschen Plattformen für nachhaltige Projektentwicklung von ganzheitlichen Quartieren in Metropolregionen. Die Deutsche Wohnen plant insgesamt über drei Milliarden Euro in den Neubau von Wohn-, Pflege- und Büroimmobilien zu investieren.”

One Group verbleibt bei Isaria

Die Projektentwicklungen der Isaria werden zu einem großen Teil über Emissionen der Serie “ProReal Deutschland” ihrer Tochtergesellschaft One Group durch private Kapitalanleger finanziert. “Die One Group GmbH selbst ist nicht Teil des Verkaufs und verbleibt somit weiterhin bei der Isaria Wohnbau AG”, teilt Malte Thies, Geschäftsführer der One Group, auf Nachfrage von Cash.Online mit.

Bis zum Vollzug der Transansaktion ändere sich für die ProReal Deutschland-Investments nichts. “Die Kurzläufer-Serie ist und bleibt bis zum Abschluss der Transaktion vollumfänglich in derzeit 19 Isaria-Projekten investiert”, betont Thies.

“Die nächste Zinszahlung für das erste Quartal 2020 wird Ende dieser Woche avisiert und plangemäß Anfang April an die Investoren erfolgen. Ebenso gehen wir – unabhängig vom Vollzug der Transaktion – von der planmäßigen Rückzahlung des ProReal Deutschland 5 aus”, so Thies weiter.

Rückzahlung der ProReal-Mittel bei Vollzug

Bei Vollzug der Transaktion werden die in den Projekten gebundenen Finanzierungmittel zurückgezahlt, erklärt er. “Eine vorzeitige Rückführung der aktuell rund 250 Millionen Euro ProReal-Finanzierungen an die jeweiligen Emittentinnen wäre somit die Folge. Diese Liquidität soll von den Emittentinnen gemäß den Prospektbestimmungen in neue Projekte reinvestiert werden.”

Die Nachfrage nach alternativen Finanzierungsmitteln von renommierten Entwicklern sei hoch. “Vor diesem Hintergrund zeigen die strategischen Gespräche, dass die One Group mit ihren ProReal-Mitteln für viele etablierte Marktteilnehmer interessant ist. Es sollen neue Partnerschaften für die nächsten Jahre geschaffen werden. Die Kurzläufer-Serie soll nahtlos fortgesetzt werden”, so Thies.

Foto: One Group

1 Kommentar

  1. was soll da besser werden, kann man sich fragen.

    Kommentar von volker schöneck — 11. Mai 2020 @ 20:28

Ihre Meinung



 

Versicherungen

bAV im Mittelstand: Mehr Gesundheits- und weniger Altersvorsorge?

Der Mittelstand ist skeptisch, dass das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) zum großen Treiber in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) wird. Dennoch setzen die Verantwortlichen auf die betriebliche Vorsorge. Vor allem gemischt finanzierte Pläne und die betriebliche Gesundheitsvorsorge stoßen auf Interesse. Das sind einige Ergebnisse der neuen Studie „Betriebliche Altersversorgung im Mittelstand 2020“, die das  F.A.Z.-Instituts im Auftrag der Generali in Deutschland erstellt hat.

mehr ...

Immobilien

Corona und danach: Investorenumfrage zu den Immobilienmärkten

Seit drei Monaten hält die Corona-Krise die Welt im Schwitzkasten. Niedrige Reproduktionszahlen geben Hoffnung – Restriktionen werden langsam zurückgefahren. Doch wie wird die Welt nach der Pandemie aussehen? Oder konkreter: Wie stark werden die Auswirkungen auf die Immobilienwelt in Deutschland wohl ausfallen? Welche Segmente werden besonders leiden, welche kommen gut durch die Krise? Dazu hat die Value AG – Full-Service-Anbieter für die finanzwirtschaftliche Immobilienbewertung – Ende Mai eine bundesweite Kundenumfrage durchgeführt.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Wirtschaft holt nach tiefer Rezession wieder auf

Nach der tiefen Rezession im zweiten Quartal dieses Jahres wird sich die deutsche Wirtschaft gemäß den aktuellen Bundesbank-Projektionen wieder erholen. Wie weit es runter geht und wann die Erholung in welchem Umfang wieder einsetzt.

mehr ...

Berater

Mehr Beschwerden wegen Kreditstundungen

In Not geratene Verbraucher profitieren Verbraucherschützern zufolge nicht immer in vollem Umfang vom Zahlungsaufschub für Kredite in der Coronakrise.

mehr ...

Sachwertanlagen

Alle TSO-Beteiligungen schütten trotz Corona aus

Ende Mai kann die auf Immobilieninvestitionen im Südosten der USA spezialiserte TSO Europe Funds, Inc. für alle Beteiligungen Ausschüttungen vornehmen. Hinzu kommen für zwei Beteiligungen Sonderausschüttungen, die aus Objektverkäufen resultieren.

mehr ...

Recht

Reisewarnung für 31 Länder aufgehoben – Wo Urlaub wieder möglich ist

Nach fast 90 Tagen wird sie zumindest teilweise wieder aufgehoben: Pünktlich zum Beginn der Sommerferien in Deutschland wird die weltweite Reisewarnung des Auswärtigen Amtes durch länderspezifische Sicherheitshinweise ersetzt. Dies erklärte Außenminister Heiko Maas in Berlin. Was das für Urlauber bedeutet und welche Auswirkungen das auf Stornobedingungen haben könnte, zeigt eine Analyse der Arag.

mehr ...