BVI: 22 Milliarden Euro Zufluss in 2005

Die Fondslobby Bundesverband Investment und Asset Management e.V. (BVI), Frankfurt, ermittelte für das erste Quartal 2005 einen Netto-Mittelzufluss ihrer Mitgliedsgesellschaften von 22,4 Milliarden Euro. Im selben Quartal des Vorjahres waren es 15,5 Milliarden Euro. Damit beläuft sich das Fondsvermögen insgesamt auf 1,04 Billionen Euro. In Publikumsfonds flossen netto 12,6 Milliarden Euro (2004: 9,2 Milliarden) und auf Spezialfonds 9,8 Milliarden Euro (2004: 6,3 Milliarden).

Spitzenreiter bei den neu eingesammelten Mitteln ist DWS Investments mit 4,32 Milliarden Euro, gefolgt von Allianz Dresdner Global Investors mit 3,02 sowie Union Investment mit 1,8 Milliarden Euro.

Besonders gefragt waren im ersten Quartal 2005 Rentenfonds mit einem Netto-Mittelzufluss von 8,9 und Geldmarktfonds mit 4,2 Milliarden Euro. Aktienfonds und offene Immobilienfonds verloren hingegen Gelder in Höhe von 1,7 beziehungsweise 0,6 Milliarden Euro.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.