BVI: Erneut Abflüsse bei Aktienfonds

Der BVI Bundesverband Investment und Asset Management, Frankfurt, meldet für April deutliche Mittelabflüsse bei Aktienfonds. Insgesamt zogen Anleger aus dieser Fondsgattung Mittel in Höhe von 1,34 Milliarden Euro netto ab. Im Vormonat betrug der Abfluss minus 2,40 Milliarden Euro. Aktienfonds zählen bislang zu den großen Verlierern des Jahres 2005. Aus ihnen flossen bis Ende April 2,90 Milliarden Euro ab.

Dagegen konnten Rentenfonds den April mit einem Plus von 3,37 Milliarden Euro abschließen, wobei der Netto-Zustrom im März bei 2,96 Milliarden Euro gelegen hatte. Die speziell im März mit einem Nettomittelabfluss von 780 Millionen Euro gebeutelten offenen Immobilienfonds konnten sich leicht stabilisieren und verloren lediglich Anlegergelder in Höhe von 72 Millionen Euro.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.