Anzeige
Anzeige
8. Juni 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Einstieg in Wandelanleihen günstig

Für den Einstieg in Wandelanleihen ist die momentane Ausgangslage gut. Die Volatilität (Schwankungsbreite) der Aktienmärkte bewegt sich auf historischen Tiefstständen und daraus resultiert ein attraktives Kaufniveau in der Assetklasse Wandelanleihen. Zu diesem Schluss kommt die auf Wandelanleihen spezialisierte Fisch Asset Management AG, Zürich.

Unterstützt wird diese These laut Fisch von einer Merrill Lynch-Analyse, die besagt, dass die implizierte Volatilität liquider europäischer Wandelanleihen mit durchschnittlich 18,6 Prozent derzeit sogar unterhalb des 90-Tages-Durchschnitts der Aktien-Volatilität sowie kurzfristiger Call-Optionen liegt und sich auf einem sehr tiefen Stand befindet.

?Für Wandelanleihen bedeutet der ausgeprägte, seit rund zwei Jahren andauernde Volatilitätsrückgang Bewertungseinbußen. Wenn nun berücksichtigt wird, dass bei ansteigenden Volatilitäten der gleiche Bewertungseffekt zu Gunsten der Wandelanleihen zum Tragen kommt, erklärt dies den günstigen Einstiegszeitpunkt in Wandelanleihen?, beschreibt Roland Hotz, Partner der Fisch Asset Management.

Das tiefe Niveau biete eine Art nicht-korrelierenden Schutz bei negativer Aktienentwicklung, weil stark fallende Aktienbörsen in der Regel deutlich steigende Volatilitäten zur Folge haben. Dass auch die Wandelprämien stark geschrumpft sind und viele Papiere nicht weit über dem Bondwert gehandelt werden, schränk das Rückschlagsrisiko ebenfalls ein.

Während in anderen Segmenten Fonds verschwinden oder fusionieren, geschieht im Bereich Wandelanleihen laut Fisch Asset Management das Gegenteil. Dabei reiche die Produktpalette der angebotenen Fonds von der einfachen ?Aktienersatz-Strategie? über ?Hybride? bis hin zu ?Bondersatz-Strategien? mit oder ohne Währungsabsicherung. Diese und weitere Anlagevarianten würden für eine Vielfalt unter Wandelanleihenfonds sorgen, die die unterschiedlichen Erwartungen der Investoren erfüllen.

?Für konservative Anleger eignen sich Fonds mit ?Bondersatz-Strategien?, die eine geringere Aktiensensitivität, aber größeren Schutz vor Kursrückschlägen gewährleisten. Der ?Aktienersatz-Stratege? setzt auf eine möglichst hohe Partizipation an der erwarteten Aktien-Hausse. Ausgewogene Anleger möchten in erster Linie vom positiven asymmetrischen Risiko-Ertrags-Verhältnis hybrider Wandelanleihen profitieren?, so Hotz.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

“Erfreulich hohes Niveau”: Softfair prüft BU-Tarife

Die Qualität der Berufsunfähigkeitsversicherungen ist weiter gestiegen. Zu diesem Ergebnis kommt das diesjährige BU-Leistungsrating von Softfair. Die Analysten haben nach eigenen Angaben 167 Tarife von 38 Anbietern auf den Prüfstand gestellt, gefiltert nach Berufsstatus.

mehr ...

Immobilien

Immobilien-Crowdinvesting: Vorerst keine Einschränkungen

Die Abgeordneten des Bundestags diskutierten vergangene Woche die Evaluation des Kleinanlegerschutzgesetzes und haben vorerst keine Einschränkungen vorgesehen. Somit können Crowdinvesting-Angebote für Immobilien weiter in der bestehenden Form durchgeführt werden.

mehr ...

Investmentfonds

Folgen der Normalisierungs-Strategie der Fed

Die amerikanische Notenbank Fed ist aktuell dabei, ihre Strategie für eine “Normalisierung” ihrer Bilanz zu überdenken. Entzieht das dem US-Anleihenmarkt und dem Markt für globale risikobehaftete Aktiva das Fundament, fragt sich Gavyn Davies von Fulcrum AM.

mehr ...

Berater

Ertrags-Nießbrauch: Firmenanteile schenken, Gewinne behalten

Das Maklerunternehmen soll nach und nach an die nächste Generation übertragen werden, aber die generierten Gewinne sollen den Beschenkten noch nicht zufliessen? Die Lösung: Schenker können sich an den verschenkten Unternehmensanteilen einen Nießbrauch einräumen lassen.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A+“ für Ökorenta Erneuerbare Energien IX

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Sachwertfonds „Erneuerbare Energien IX“ der Ökorenta aus Aurich mit insgesamt 82 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

mehr ...

Recht

BU-Streitfälle vor Gericht: Wie stehen Ihre Chancen?

Wird ein Versicherungsnehmer berufsunfähig und verweigert sein Versicherer die Zahlung einer BU-Rente, landen diese Streitfälle nicht selten vor Gericht. In seiner aktuellen Ausgabe hat das Verbrauchermagazin Finanztest 143 BU-Urteile ausgewertet – worüber wurde am meisten gestritten?

mehr ...