Fidelity Funds besser als sein Index

Der Fidelity Funds – European High Yield Fund hat seit seiner Auflegung vor genau fünf Jahren deutlich höhere Erträge erzielt als der Vergleichsindex ML Euro High Yield. Laut Fidelity Investments stieg sein Wert seit dem 27. Juni 2000 um 22,1 Prozent; der Index sank demnach im gleichen Zeitraum um 0,3 Prozent. Der Fidelity European High Yield Fund (ISIN LU0110060430) gehört über drei Jahre und seit Auflage zum ersten Quartil seiner Vergleichsgruppe und damit zu den ertragsstärksten 25 Prozent.

„Diese erfreulichen Ergebnisse sind zum Großteil unserem sehr engagierten Credit Research-Team zu verdanken. Während sich viele Wettbewerber nur auf allgemeine Prognosen verlassen, untersuchen wir eine Vielzahl einzelner Titel“, sagt Ian Spreadbury, der den Fonds seit 1. Juli 2002 leitet und von der Rating-Agentur Standard & Poor’s die sehr gute Note AA erhielt.

Auch mit der Volumenentwicklung ist Spreadbury zufrieden. Anleger investierten seit Auflegung mehr als eine Milliarde Euro in den Fidelity European High Yield Fund. „Dieser Fonds beweist, dass wir eine erste Adresse für Rentenprodukte in Europa sind“, so Spreadbury. Der Anleihespezialist ist seit zehn Jahren Rentenfondsmanager bei Fidelity.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.