Pioneer: Hedgefonds für mehr Effizienz

Die Fondsgesellschaft Pioneer Investments, München, plädiert für den Einsatz von Hedgefonds zur Effizienz-Steigerung von Portfolios. Als Argument führt die Investmentfirma die Vermögensverwaltungen der beiden amerikanischen Elite-Universitäten Harvard und Yale an. Diese hätten auch in den Baisse-Jahren Erträge erzielt. So konnten Harvard und Yale in 2000 Zuwächse von 32,2 und 41 Prozent erzielen. In 2004 waren es 21,1 beziehungsweise 19,4 Prozent.

Grund für das gute Abschneiden war laut Pioneer der große Anteil von Hedgefonds in den beiden Portfolios. Während Harvard zu 11,4 Prozent auf die alternativen Investments setzte, lag die Quote bei Yale bei 26,1 Prozent.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.