BASF: Anleihen für eine Milliarde Euro

Die BASF AG, Ludwigshafen, hat am 22. Juni 2006 zwei Anleihen mit einem Volumen von jeweils 500 Millionen Euro emittiert. Wie der weltgrößte Chemiekonzern erklärte, handelt es sich dabei um eine Euro-Benchmark-Anleihe mit variablem Zinssatz und einer Laufzeit von drei Jahren beziehungsweise eine Euro-Benchmark-Anleihe mit festem jährlichen Zinssatz von 4,5 Prozent und einer Laufzeit von zehn Jahren.

Das Unternehmen sieht derzeit günstige Marktbedingungen für die gemeinsam mit ABN AMRO, Deutsche Bank und HSBC durchgeführte Emission der beiden Anleihen. Die Erlöse aus den Bonds werden für allgemeine Geschäftszwecke und für die Finanzierung von Akquisitionen genutzt, teilte der Konzern weiter mit.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.