Anzeige
6. November 2006, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fidelity: Scurlock beerbt Clapp

Der Fidelity Funds – European Growth Fund erhält einen neuen Fondsmanager: Alexander Scurlock wird den Fonds ab 1. Januar 2007 leiten. Er ist seit zwölf Jahren für Fidelity International tätig, davon acht Jahre als Fondsmanager. Zuvor hatte Scurlock das europäische Aktienresearch von Fidelity mit aufgebaut und geleitet. Der Berufung Alexander Scurlocks ging die Entscheidung des bisherigen Fondsmanagers Graham Clapp voraus, nach 22 Jahren bei Fidelity eine Karrierepause einzulegen. Clapp gibt die Leitung des Fidelity European Growth Fund zum Jahresende ab. Bis dahin arbeitet er eng mit seinem Nachfolger zusammen, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten.

Scurlock wird das Portfolio – wie schon sein Vorgänger – nach dem Prinzip der gezielten Einzeltitelauswahl (Stock Picking) zusammenstellen. Bei der Suche nach günstigen Investmentgelegenheiten steht ihm der gesamte europäische Aktienmarkt offen. Die Gewichtung von Branchen und Ländern ergibt sich nicht aus den Vorgaben von Indizes, sondern über die Aktienauswahl (Bottom-up-Ansatz).

Darüber hinaus optimiert Scurlock fortlaufend sein Portfolio, indem er die Aussichten für alle im Fonds vertretenen Branchen, Länder und Regionen mit den wesentlichen makroökonomischen Trends abgleicht (Top-down-Ansatz). Dabei kann sich Scurlock auf eines der weltweit größten Netzwerke von Investmentexperten stützen und die für eine Anlage in Frage kommenden Unternehmen auch aus einer globalen Perspektive betrachten.

Mit Scurlock übernimmt einer der erfahrensten Fondsmanager des Unternehmens die Leitung des Fidelity European Growth Fund. Er gehörte zu den Architekten des europäischen Research-Teams und ist seit acht Jahren als Portfoliomanager tätig. In seiner neuen Aufgabe wird Scurlock in besonderem Maße von den in den letzten Monaten massiv verstärkten Analyse-Kapazitäten für europäische Aktien profitieren. Inzwischen beschäftigt Fidelity rund 90 Analysten allein für dieses Marktsegment. Aufgrund dieser deutlich ausgebauten Ressourcen sind die Vertriebsbeschränkungen für den Fidelity European Growth Fund, die 2005 wegen sehr hoher Mittelzuflüsse eingeführt wurden, ab sofort wieder aufgehoben.

Die bisher von Scurlock verwalteten Portfolios gehen in die Hände erfahrener Kollegen über, so dass er sich voll auf das Management des Fidelity European Growth Fund konzentrieren kann: Alexandra Hartmann übernimmt zum 1. Januar 2007 den Fidelity Euro Blue Chip Fund. Bereits ab dem 1. Dezember 2006 ist Anas Chakra für die Fidelity Active Strategy (FAST) Fonds verantwortlich, die ausschließlich auf dem Weg der Privatplatzierung an ausgewählte Anleger vertrieben werden.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Parität wiederhergestellt: Was ändert sich für Versicherte?

Ab dem 01. Januar 2019 teilen sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer die Krankenkassenbeiträge wieder zur Hälfte. Aber auch Selbstständige und ehemalige Soldaten profitieren. Einen Überblick über die wichtigsten Neuerungen gibt “Spiegel Online”.

mehr ...

Immobilien

Ein Monat Baukindergeld: “Jeder Fünfte fragt im Erstgespräch”

Einen Monat nach Einführung des Baukindergeldes am 18. September verzeichnet Interhyp, Deutschlands größter Vermittler privater Baufinanzierungen, reges Interesse an der staatlichen Förderung.

mehr ...

Investmentfonds

Aufstieg der ETFs

Exchange Traded Funds (ETF) werden bei den Deutschen immer beliebter. Das in ETFs verwaltete Kapital ist in zehn Jahren um über 560 Prozent gestiegen. Doch noch immer ist die Investitionsquote in Deutschland insgesamt sehr gering.

mehr ...

Berater

M&M Belastungstest und LV-Rating: Die Branche ist stabil

Trotz schwieriger Situation am Kapitalmarkt halten sich die deutschen Lebensversicherer verhältnismäßig gut. Das zeigen das aktuelle Rating LV-Unternehmen  und der Belastungstest von Morgen & Morgen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Elfter Publikumsfonds von Patrizia

Die Patrizia Immobilien AG, der globale Partner für pan-europäische Immobilien-Investments, baut das Angebot an Immobilien-Publikumsfonds weiter planmäßig aus. Die Tochtergesellschaft Patrizia GrundInvest legt bereits den elften Publikumsfonds auf und macht Anlegern erstmals den Berliner Immobilienmarkt zugänglich. Mit dem neuen Patrizia GrundInvest Berlin Landsberger Allee können Anleger in ein gemischt genutztes Gebäudeensemble im attraktiven Berliner Immobilienmarkt investieren.

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...