G&P setzt auf Rohstoffe

Der Frankfurter Vermögensverwalter Gebser & Partner AG bringt mit dem G&P Exploration & Mining (ISIN LU0251873773) einen Rohstofffonds an den Markt.
Der Fonds investiert global in Aktien von Unternehmen aus dem Bereich Commodities. Dabei konzentrieren sich die Investitionen auf Unternehmen, die sich der Exploration von Energieträgern, Industriemetallen, Edelmetallen und anderen nicht nachwachsenden Rohstoffen widmen. Neben dem Anlageschwerpunkt auf Senior-Explorer, etablierte Unternehmen, die bereits über eigene Rohstofflager verfügen, legt der Fonds zu einem geringeren Teil auch in Junior-Explorer an, die bislang noch keine Lagerstätten entdeckt haben.
?Bisherige Rohstofffonds investieren überwiegend in etablierte Minenaktien, die aber darunter leiden, dass sich die Reserven erschöpfen. Neuentwickler werden bei der Investition nicht berücksichtigt?, erklärt Jürgen Ganßleben, Fonds-Advisor der Gebser & Partner AG und führt aus: ?Um ihr Schürfgeschäft weiter betreiben zu können, müssen die Produzenten ihre Reserven ersetzen. Das macht Explorationsaktien interessant. Mit Investitionen in diese Aktien werden Substanz und Rohstoffpreishebel in idealer Weise kombiniert.?
Die Verwaltungsvergütung beträgt 1,75 Prozent per annum, der Ausgabeaufschlag maximal fünf Prozent.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.