Neuer RCM-Dachfonds

Die österreichische Raiffeisen Capital Management (RCM) bietet seit Anfang Juli einen neuen Dachfonds an. Der Raiffeisen-Stabilitätsfonds (ISIN AT0000A01492) ist ein Dachfonds mit Absolute-Return-Konzept. Neben globalen Aktienfonds und Anleihenfonds, die einen Anteil von 45 Prozent des Portfolios ausmachen, wird zu zehn Prozent in Immobilienfonds und Hedge-Dachfonds investiert.

Um das Verlustrisiko einzugrenzen wurde festgelegt, dass der Verlust pro Kalenderjahr drei Prozent nicht überschreiten darf. Dies gilt auch für das Folgejahr eines Kalenderjahres, das Verluste gebracht hat. Deshalb wird das Marktrisiko des Raiffeisen-Stabilitätsfonds während des Jahres ständig beobachtet und bei Bedarf an eine etwaige negative Kapitalmarktsituation angepasst.

Der Ausgabeaufschlag beträgt drei Prozent, die jährliche Verwaltungsgebühr 1,25 Prozent.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.