Schroders legt Europa-Fonds auf

Die britische Investmentgesellschaft Schroders hat einen in europäische Aktien anlegenden Fonds aufgelegt. Der Schroder ISF European Dynamic Growth (ISIN LU0227178638) verfolgt den gleichen Investmentansatz wie der Schroder ISF Euro Dynamic Growth. Er investiert in Unternehmen mit attraktiven Bewertungen und Potenzial für hohes organisches Wachstum. Darüber hinaus kann er aber im gesamten europäischen Markt anlegen, einschließlich Großbritannien, Skandinavien und der Schweiz. Fondsmanager ist Andrew Lynch, der auch bereits den Schroder ISF Euro Dynamic Growth verantwortet.

Insbesondere im Schweizer Markt gebe es etliche Unternehmen mit großer Marktkapitalisierung und starkem Wachstumspotenzial, vor allem in den Branchen Finanzen und Gesundheit. ?In Großbritannien fokussieren wir uns hingegen auf Unternehmen mit einer etwas geringeren Marktkapitalisierung. Wir suchen Titel, die weniger auf Konsumausgaben als auf Investitionen von Unternehmen und des Staates ausgerichtet sind?, so Lynch. ?In Skandinavien wiederum sind wir im Finanzsektor übergewichtet, wo sich viele gut geführte Unternehmen finden lassen und der von der florierenden Wirtschaft profitiert.?

Der Ausgabeaufschlag beträgt fünf Prozent, als Managementgebühr werden jährlich 1,5 Prozent fällig.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.