Skandia mit zwei Aktienfonds am Start

Die Investmentgesellschaft Skandia Global Funds (SGF) hat zwei neue Sektoren-Fonds aufgelegt. Dabei handelt es sich um den Skandia Healthcare Fund (ISIN IE00B0Z1BF97), der von Carnegie Asset Management gesteuert wird, sowie den von Wellington Management verwalteten Skandia Technology Fund (ISIN IE00B0Z1BJ36). Die Verwaltungsgebühr beträgt 1,75 Prozent per annum.

Der Investment-Ansatz des Healthcare-Fonds basiert auf einer Bottom-up-Strategie.Um generelle Portfolio-Risiken zu minimieren, werden dieInvestments aktiv in fünf Healthcare-Subsektoren gesteuert. Durch seine Zusammenarbeit mit dem Stockholmer KarolinskaInstitute (KI) und dessen wissenschaftlichem Beirat verfügt dasInvestment-Team über einen besonderen Informationskanal, so SGF. Das Karolinska Institute sei eine der größten europäischen medizinischen Hochschulen und zudem Schwedens größtes Zentrum für medizinische Ausbildung und Forschung. 30 Prozent der medizinischen Ausbildung und 40 Prozentder medizinischen akademischen Forschung Schwedens entfallen aufdiese Hochschule.

Für den Skandia Technology Fund investiert Wellington Management in ein breit diversifiziertes Aktienportfolio aus weltweit agierenden Technologiefirmen. Die jährliche Managementgebühr beträgt 1,75 Prozent.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.