Mischfonds von Universal-Investment

Der neue Vermögensmanagement – Fonds Universal (DE000A0MYGU8) der Fondsgesellschaft Universal-Investment investiert weltweit in Investmentfonds, börsengehandelte Indexfonds, Zertifikate, Aktien, Renten und Hedgefonds.

Ziel ist ein langfristiger Wertzuwachs zwischen sieben und zehn Prozent pro Jahr. Durch die breite Streuung über verschiedene Anlageklassen und eine permanente Risikokontrolle soll die Wertschwankung niedrig gehalten werden.

Beraten wird der Fonds von der Wiesbadener Vermögensverwaltung Habbel, Pohlig & Partner. Die Zielfonds wählt Manager Matthias Habbel nach einem Top-Down-Prinzip aus, bei dem er zuerst die Märkte, dann die einzelnen Fonds identifiziert. Bei Bonus- und Discountzertifikaten werden nur kurz- bis mittelfristigen Laufzeiten berücksichtigt.

Zum Start liegt der Schwerpunkt auf Bonus- und Discountzertifikaten des DAX 30 und Eurostoxx 50 und auf Edelmetall-ETFs. Der Fokus liegt auf Deutschland und dem europäischen Ausland. Anlagen in US-Dollar sollen ebenso wie Investitionen in Schwellenländer und einzelne Aktienwerte vermieden werden.

Ein Ausgabeaufschlag wird derzeit nicht erhoben. Die jährliche Verwaltungsgebühr beläuft sich auf 1,57 Prozent. Zusätzlich ist eine Performance Fee von zehn Prozent auf den Ertrag zu entrichten, der über einer Wertentwicklung des Fonds von fünf Prozent pro Jahr liegt, sofern ein neuer Höchststand erreicht wird. (mr)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.