DJE-Goldfonds erhält Vertriebszulassung

Der bereits im Frühjahr von der zum Pullacher Vermögensverwalter DJE Kapital gehörenden DJE Investment S.A. in Luxemburg aufgelegte Gold Port Stabilitätsfonds (LU0323357649) hat die Vertriebszulassung für den deutschen Publikumsmarkt erhalten. Das in Schweizer Franken notierte Produkt bündelt die typischen ?Safe-Haven?-Anlageklassen, wie physische Edelmetalle, Immobilien, indexierte Staatsanleihen sowie Devisen und ausgewählte Aktien.

Berater des Fonds ist die auf Edelmetalle spezialisierte Göttinger Gesellschaft Wilhelm Peinemann Vermögensbetreuung.

Als Renditeziel gibt DJE die Erzielung einer positiven Wertentwicklung nach Berücksichtigung der Inflation aus. ?Die ausgewählten Assetklassen sollten in der Lage sein, einen Kaufkraftverlust auszugleichen beziehungsweise bei geschickter Disposition auch überbieten zu können?, so Fonds-Berater Peinemann.

Anleger zahlen maximal fünf Prozent Ausgabeaufschlag, 1,2 Prozent Management- und 0,6 Prozent Beratergebühr pro Jahr. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.