Anzeige
27. Juni 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Feri ratet Nachhaltigkeitsfonds

Nachhaltig investierende Fonds gewinnen zunehmend an Bedeutung. Infolgedessen weitet das Bad Homburger Analysehaus Feri Rating & Research AG mit der neuen Kategorie Aktien Nachhaltigkeit/Ethik Welt ihr Fonds-Rating auf global anlegende Nachhaltigkeits- und Ethikfonds aus.

Zum Stichtag 31. Mai 2008 wurden erstmals 27 Fonds dieser Kategorie für das deutsche Fondsuniversum bewertet. Die vier besten Fonds, Green Effects ? NAI Werte Fonds (IE0005895655), Öko-Aktienfonds (LU0037079380), Swisscanto Equity Fd Green Invest (CH0009074300) und Swisscanto PF Fd Green Invest Equity B (LU0136171559) erhielten ein A-Rating, was bei Feri einer sehr guten Bewertung entspricht.

Die Mittelzuflüsse im Bereich der nachhaltigen Investmentfonds sind zuletzt deutlich gestiegen. 181 Fonds mit einem Gesamtwert von knapp 34 Mrd. Euro waren nach Berechnungen des Sustainable Business Institute (SBI) Ende vergangenen Jahres im deutschsprachigen Markt zum Vertrieb zugelassen. Ende 2006 waren es lediglich 137 Fonds mit einem Volumen von 18,2 Mrd. Euro.

Ein weites Feld

?Feri Rating & Research reagiert auch hier auf das Bedürfnis der Anleger nach mehr Transparenz?, erklärt Dr. Tobias Schmidt, Leiter Capital Markets & Funds. ?Durch das Rating wird die Vergleichbarkeit der Fonds erhöht und die Auswahl eines Anlageproduktes aus diesem Bereich vereinfacht.? Allerdings sei der Markt stark fragmentiert und die Abgrenzung der Fonds schwierig. Bei Feri werden in der Vergleichsgruppe Nachhaltigkeit/Ethik nur solche Fonds zusammengefasst, die wenigstens 90 Prozent des Fondsvermögens Unternehmen investieren, welche eindeutig nachvollziehbare Nachhaltigkeits- und/oder Ethikkriterien erfüllen. Zusätzlich wurden zwei weitere Subkategorien für die Regionen “Europa? und “Sonstige Länder? gebildet. (mr)

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Die Hitliste der Autoknacker: Alle 30 Minuten ein Auto

Autodiebe haben im vergangenen Jahr rechnerisch etwa alle 30 Minuten einen kaskoversicherten Pkw gestohlen. Nach dem neuen Kfz-Diebstahlreport des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) kamen im Laufe des Jahres 2017 insgesamt 17.493 Pkw ihren rechtmäßigen Besitzern abhanden.

 

mehr ...

Immobilien

Immobilienverband: Mieten in kleineren Städten ziehen kräftig an

Nach Einschätzung des Immobilienverbands IVD ziehen auch die Mieten in kleineren Städten deutlich an. Dort kostet Wohnen zwar noch deutlich weniger – jedoch steigen die Mieten auch dort aktuell rasant an.

mehr ...

Investmentfonds

Italien sieht kein Risiko durch höhere Schulden

Italiens Finanzminister Giovanni Tria verteidigt den italienischen Haushaltsplan für der EU-Kommission. Tria ist bewusst, dass die Pläne den Stabilitätskriterien widersprechen, ändern wolle er sie deshalb trotzdem nicht. Seine Entscheidung begründet er heute in Brüssel.

mehr ...

Berater

Bankenverband: Stresstest hat Stärken und Schwächen

Der Bankenverband BdB dämpft die Erwartungen an den diesjährigen Banken-Krisentest der europäischen Aufseher. So seien Stresstests keine Wunderwaffe, wie der BdB am Montag in Frankfurt erklärte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kein Prospekt: BaFin untersagt Holz-Investment

Die Finanzaufsicht BaFin hat das öffentliche Angebot der Vermögensanlage mit der Bezeichnung „Teakinvestment“ über den Kauf, die Pflege sowie die Verwertung von Teakbäumen in Costa Rica und Ecuador in Deutschland untersagt.

mehr ...

Recht

Einmal Teilzeit und zurück? So funktioniert die Brückenteilzeit

Der Bundestag hat das neue Gesetz zum Rückkehrrecht von Teil- in Vollzeit verabschiedet. Arbeitnehmer in Unternehmen ab 45 Angestellten können ab 2019 die so genannte Brückenteilzeit wählen. Arbeitsrechtsexperten der Arag haben das Gesetz unter die Lupe genommen.

mehr ...