Leber bringt Rentenfonds

Der Acatis IfK Value Renten UI (DE000A0X7582) ist das Ergebnis der Kooperation des Vermögensverwalters Acatis und des IfK-Institut für Kapitalmarkt, beide Frankfurt.

Am 15. Dezember 2008 geht der neue Rentenfonds an den Start. Martin Wilhelm, Inhaber des IfK-Instituts, berät den Fonds. Acatis-Chef Dr. Hendrik Leber erwartet langfristig eine Wertentwicklung von sieben bis zehn Prozent jährlich. Die Volatilität soll zwischen sechs bis zehn Prozent liegen.

„Die Liquiditätskrise führte unter anderem dazu, dass unterbewertete Rententitel reichlich vorhanden sind. Im historischen Vergleich bietet die aktuelle Marktlage fast schon sensationelle Renditen für Bonds, die mit dem Fonds gehoben werden sollen“, sagt Leber. Vom Anlageuniversum ausgeschlossen sind ABS, CDO und andere strukturierte Produkte.

Anleger zahlen jährlich 1,5 Prozent Managemnet Fee. Hinzu kommen 15 Prozent Performnace Fee auf die Rendite, die vier Prozent übersteigt. Der Ausgabeaufschlag leigt bei maximal drei Prozent. (mr)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.