Anzeige
13. Juli 2009, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Crédit Agricole lanciert ETF-Dachfonds

Die französische Großbank Crédit Agricole bringt mit dem Produkt CAAM Multi Asset Protected (LU0418510151) einen Dachfonds auf den Markt, der in die florierende Anlageklasse börsennotierter Indexfonds investiert.

Mit der Offerte soll dem Publikumsmarkt eine Strategie geboten werden, über einen vermögensverwaltenden Ansatz in ein aktiv gemanagtes Portfolio von ETF-Zielfonds zu investieren, so Crédit Agricole Asset Management (CAAM) gegenüber cash-online.

Der neue Fonds nimmt insgesamt sechs ETF-Anlageklassen ins Visier: Schwellenländer, Rohstoffe, Aktien, Währungen, Renten und Geldmarkt. Der Ausgabeaufschlag kostet maximal 4,5 Prozent, die jährliche Verwaltungsgebühr 1,1 Prozent. Zudem bietet CAAM eine Garantiekomponente, die Investoren mit 0,15 Prozent per annum bezahlen.

ETF-Anbieter mit neuen Investmentansätzen

Anfang Juli war bereits der Münchner Asset Managers Avana Invest mit zwei ETF-Dachfonds gestartet (cash-online berichtete hier). In der lange Zeit vornehmlich auf Profi-Anleger fokussierten Anlageklasse halten zunehmend neue Strategien Einzug. So legten Ende 2008 bereits die Quirin-Bank und die Deutsche-Bank-Tochter DB X-Trackers einen Indexfonds auf, der als Basis ein globales Portfolio des Berliner Investmenthauses abbildet (cash-online berichtete hier).

17 auf einen Streich: Produktoffensive von CASAM

Neben ihrer ETF-Dachfonds-Premiere meldet die Crédit Agricole, beziehungsweise CASAM, deren Indexfondsanbieter, eine weitere Produktoffensive: Das Unternehmen bringt 17 ETFs auf den deutschen Markt und baut seine Palette damit auf insgesamt 53 aus. Bei den neuen Fonds handelt es sich um neun ETFs auf Staats- und Unternehmensanleihen, fünf Strategie-ETFs und drei ETFs auf globale Aktien.

Die Staatsanleihen-ETFs bilden die Euro MTS Eurozone Government Broad Indizes nach und bieten Anlegern Laufzeiten von drei Monaten bis zu 15 Jahren. Neu im Anleihen-Segment ist zudem ein Produkt, das auf dem Markit Iboxx Euro Inflation Linked Index basiert und Anleger vor Inflationsrisiken schützen soll. Außerdem lanciert CASAM im Rentenbereich einen Unternehmensanleihen-ETF, dem der Markit Iboxx Euro Liquid Corporates Index zugrunde liegt.

Die fünf neuen Strategie-ETFs replizieren die tägliche Wertentwicklung von vier europäischen und US-Aktienindizes mit dem Faktor zwei. Die Offerten zielen auf Investoren, die mit einem höheren Leverage auf eine anhaltende Markterholung setzen. Für Pessimisten, die von fallenden Indizes ausgehen, ist der Fonds auch als Short-Variante verfügbar, die den Dow Jones Euro Stoxx 50 Short Index verfolgt.

In der Asset-Klasse Aktien bietet CASAM neue ETFs auf die Indizes MSCI World ex Eurozone sowie MSCI ex Europa Index und MSCI World.

CAAM/SGAM-Fusion betrifft ETF-Sparten nicht

Von einer möglichen Verschmelzung der Produktportfolios aufgrund der anstehenden CAAM-Fusion mit der Vermögensverwaltung des französischen Finanzriesen Société Générale (cash-online berichtete hier) bleiben die ETF-Aktivitäten unberührt, da die Sparten nicht von dem Zusammenschluss betroffen sind. Société Générale Asset Management (SGAM) stellt mit Lyxor einen der weltgrößten Indexfonds-Anbieter. (hb)

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Arbeiten im Alter: Wenn die Rente (nicht) reicht

In Deutschland ist weit mehr als ein Viertel aller Rentnerinnen und Rentner in den ersten drei Jahren nach Übergang in eine Altersrente erwerbstätig: Besondern Frauen sind betroffen. Rund  31 Prozent gehen einer regelmäßigen bezahlten Beschäftigung nach. Bei den Männern 28 Prozent.

mehr ...

Immobilien

Alpin-Skigebiete: Wo Immobilien am gefragtesten sind

Noch zeigt sich das Wetter in Deutschland sommerlich warm, aber die nächste Wintersaison steht vor der Tür. Der Immobilienberater Knight Frank hat die Veränderungen bei den Immobilienpreisen in den französischen und Schweizer Alpin-Skigebieten untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

Dollar hat Leidensweg noch vor sich

Die Eurozone könnte die US-Wirtschaft überholen. Die US-Wirtschaft schwächt sich ab, während sich die Eurozone stabilisiert. Darauf werden auch die Zentralbanken reagieren und somit die Renditen von Staatsanleihen und die Wechselkurse beeinflussen.

mehr ...

Berater

Leadmanagement: Sales und Marketing müssen kooperieren

Kunden nehmen ein Unternehmen immer als Einheit wahr. Abteilungsgrenzen interessieren ihn nicht. Deshalb muss die interne Zusammenarbeit Hand in Hand funktionieren. Isoliert agierende “Silos“ kann man dabei nicht brauchen.

Gastbeitrag von Anne M. Schüller, Businesscoach

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer Spezial-AIF von d.i.i.

Die d.i.i. Investment GmbH hat mit dem “d.i.i. 10” einen weiteren geschlossenen Immobilien-Spezial-AIF aufgelegt. Der neue Fonds richtet sich an Family Offices, vermögende private Investoren und Stiftungen.

mehr ...

Recht

Einfach oder qualifiziert? Bei Rot ist Schluss mit lustig

Ob bewusst oder aus Versehen, ob im Auto oder auf dem  Fahrrad. Wer glaubt,  bei „Kirschgrün“ könne man mal eben schnell noch drüber hüpfen, gefährdet nicht nur sich, sondern auch andere. Und es drohen saftige Strafen – von Bußgeld über Punkte in Flensburg bis hin zur Haftstrafe.

 

mehr ...