De Franssu neuer Efama-Präsident

Neuer Präsisdent des europäischen Fondsverbands Efama wird Jean-Baptiste de Franssu.

De Franssu, Chief Executive Officer bei Invesco Europa, tritt eine zweijährige Amtszeit an und folgt damit Dr. Mathias Bauer, CEO bei Raiffeisen Capital Management in Wien, nach. Sein Vize-Präsident wird Claude Kremer, Vorsitzender der Luxemburger Fondslobby Alfi.

„Die kommenden zwei Jahre werden einzigartige Chancen bieten. Distribution und Asset Management als Altersvorsorge sind die beiden Bereiche, auf die sich die Branche momentan konzentrieren muss“, erklärt de Franssu in seiner Wahlrede. (mr)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.