Fortis-Experte sieht Konjunkturwende

Das Ende der Rezession ist in Sicht. Zu dieser Einschätzung kommt Joost van Leenders, Anlage-Spezialist des internationalen Asset Managers Fortis Investments.

Die starke Erholung der Aktienmärkte in der vergangenen Woche sowie die Gewinnmeldungen aus dem Finanzsektor erhöhten die Wahrscheinlichkeit, dass die Weltwirtschaft in der zweiten Jahreshälfte wieder wachse, so van Leenders.

Als weitere Argumente für seinen Optimismus nennt der Fortis-Experte die Widerstandsfähigkeit des US-Wohnimmobilienmarktes in den letzten Monaten und den steigenden öffentlichen Druck auf die Notenbanker, Exit-Strategien zu präsentieren, um Liquidität aus den Märkten zu ziehen.

So habe sich die Bank of England entschieden, ihr Wertpapierankaufprogramm nicht über die bereits genehmigten 125 Milliarden Pfund hinaus auszuweiten. Noch wichtiger wertet Leenders die Aussagen von Fed-Chef Ben Bernanke, die US-Notenbank hätte die notwendigen Instrumente, um ihre Geldpolitik kurzfristig straffen. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.