Julius Bär stärkt Italien-Präsenz

Der Schweizer Vermögensverwalter Julius Bär, Zürich, übernimmt den Wettbewerber Alpha SIM S.p.A. mit Sitz in Mailand.

Vereinbart ist, Alpha SIM und das Privatkundengeschäft von Julius Bär in Mailand, Julius Baer SIM, zusammenzulegen. Mit der Übernahme baut Julius Bär sein Privatkunden- und Vermögensverwaltungsgeschäft in Italien aus. Bernard Keller, CEO Italien und Südschweiz bei Julius Bär, sagt: „Alpha SIM verfügt über einen erstklassigen Leistungsausweis im Service und in der Beratung und passt folglich optimal zu unserer Strategie. Die Übernahme wird die Wettbewerbsposition von Julius Bär im Privatkundengeschäft in Italien erheblich stärken und zeugt vom festen Engagement der Bank in diesem wichtigen Markt.“

Das von Alpha SIM verwaltete Vermögen beläuft sich auf rund 400 Millionen Euro. Die Genehmigung seitens der zuständigen Aufsichtsbehörden steht noch aus. Über Einzelheiten des Deals haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. (mr)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.