Schroders: Unternehmensanleihen gefragt

Der Zeitpunkt für einen Einstieg in Unternehmensanleihen ist nach Ansicht des britischen Vermögensverwalters Schroders derzeit günstig. Grund dafür sei der Zinsabstand, also die Differenz zwischen den Renditen von Unternehmensanleihen gegenüber den Renditen von Staatsanleihen, der sich auf einem historischen Höchststand bewege.

Allerdings sei die Spreu vom Weizen zu trennen. ?In den nächsten zwei Jahren wird eine Kluft entstehen zwischen den 50 Unternehmensanleihen mit der besten und den 50 Werten mit der schlechtesten Entwicklung?, so Adam Cordery, Fondsmanager des Schroder ISF Euro Corporate Bond. ?In dieser Zeit wird der Markt darüber entscheiden, wer überleben und wer untergehen wird?, ergänzt er.

?Aus allen Vertriebskanälen kommt in Deutschland und auch in Österreich eine enorme Nachfrage nach Unternehmensanleihen, sowohl von Dachfonds, freien Beratern und dem Private Banking als auch von institutionellen Anlegern?, kommentiert Achim Küssner, Geschäftsführer der Frankfurter Schroder Investment Management GmbH für Deutschland und Österreich. (mo)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.