Umfrage: Privatanleger im Stimmungstief

Die Stimmung unter den deutschen Privatanlegern hat sich im ersten Quartal wieder verschlechtert. Wie eine aktuelle Umfrage von Union Investment zeigt, rechnet lediglich ein Drittel der Investoren damit, dass die Aktienkurse in den kommenden sechs Monaten steigen. Das entspricht einem Rückgang um zwölf Prozentpunkte gegenüber dem vierten Quartal 2008, so die Fondsgesellschaft der Volks- und Raiffeisenbanken.

Damit bewegt sich der Anteil der Pessimisten auf dem höchsten Niveau seit dem ersten Quartal 2003. Zwei Drittel der befragten 500 privaten Finanzentscheider erwarten, dass sich die gesamtwirtschaftliche Lage weiter verschlechtert. Dass darunter die eigene finanzielle Situation leidet, glauben indes nur 23 Prozent. Mehr als die Hälfte der Anleger (62 Prozent) rechnet mit keinerlei Auswirkungen der Wirtschaftskrise auf die eigene Finanzlage. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.